Mit Bedrohung als Anzeige Polizist werden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Theoretisch wäre die Anstellung als Polizist noch möglich, da du ja keine Vorstrafe hast, sondern lediglich einmal angezeigt wurde. Und ein solche einmalige Anzeige ohne Verurteilung muss, kann aber, nicht etwas über dich als Person sagen, da jemand einfach dich falsch beschuldigt haben könnte.

Also rein formal ist diese einmalige Anzeige kein Hindernis für dich. Es kann nur sein, dass du dazu beim Bewerbungsprozess ein, zwei Sätze verlieren musst. Aber sofern du alles andere packst, sollte es nicht daran scheitern.

Woher ich das weiß:Recherche

Vielen Dank was meinst du mit dem bewerbungsprozess also bei der Bewerbung ?

0
@Sahel101

Ich meine den Einstellungstest bzw. das Bewerbungsgespräch an sich. Weil früher oder später wirst du über Schwächen/Stärken/etc. gefragt und dann wird eventuell deine Anzeige als Thema behandelt. Aber wenn sonst alles stimmt, wird dich die Anzeige nicht die Stelle kosten

0
@Namvn2222

Ach so okay vielen Dank darf ich sie noch was fragen was meinen sie mir sonst alles meinen sie damit was die Polizei will?

0
@Sahel101

Bisschen spät die Antwort, aber ich meine den Sporttest, die Motivation für den Job und die sonstigen Stärken, wie z.Bsp. Menschenkenntnis, Hilfsbereitschaft, Soziales halt.

0

Was möchtest Du wissen?