Mit 20 rausgeschmissen, was nun?

2 Antworten

was für sozialen ansprüche ich habe außer Kindergeld und Unterhalt, weil Unterhalt können weder vater noch Mutter zahlen.

bedeutet was ? die Eltern sind getrennt / leben zusammen ?.... wie hoch ist deren jeweiliges Einkommen ?

Ansonsten ... Du kannst Dich rat- u. hilfesuchend an das JC wenden. Desweiteren frage ( erst einmal eine Kurzanfrage ) ob Dir Bafög zusteht .....

https://www.bafög.de/kontakt-523.php

Es stellt sich die Frage, was du derzeit machst. Unterhalt von deinen Eltern steht dir ü18 bis nach der ersten Ausbildung zu, allerdings nur, wenn du denn auch wirklich was machst, Schule Ausbildung, Studium. Sitzt du derzeit ohne Aufgabe rum, bist Arbeitslos, steht dir auch nichts zu. Dasselbe gilt für Kindergeld, wobei Kindergeld auch übergangsweise bezahlt wird, bis zu 4 Monaten falls du mal nichts machst, das nächste aber schon in Aussicht hast.

Können deine Eltern den Unterhalt nicht Aufbringen steht dir an dieser Stelle BAB oder BAfÖG zu.

ALG2 steht dir erst nach Beendigung deiner Ausbildung zu.

Wie gesagt, ich gehe momentan zur Schule und fange wahrscheinlich im August eine Ausbildung an

0
@Malosch

Kindergeld von deinen Eltern fordern, wenn sie es dir nicht freiwillig zahlen, dann ab zur Kindergeldstelle und das Geld an dich abzweigen lassen und dann Schülerbafög beantragen.

1

Was möchtest Du wissen?