Muss der ehemalige Arbeitgeber für die Dauer der Kündigungsfrist Übergangsgeld zahlen bis es ALG1 gibt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für die Dauer der Kündigungsfrist solltest Du doch Gehalt vom Arbeitgeber bekommen, oder?

Schließlich bist Du auch während der Kündigungsfrist dort noch angestellt.

Durch eine Kündigung wird man doch nicht sofort arbeitslos, sondern man bekommt seinen Lohn bis zum Ablauf des Arbeitsverhältnisses, selbst wenn man von der Arbeit freigestellt wurde.

Anders ist es, wenn man fristlos gekündigt wurde. Aber Übergangsgeld vom Arbeitgeber gibt es keines!

Was möchtest Du wissen?