Mir gehörte vor der Hochzeit bereits ein Doppelhaus und ich zahle jeden Monat meinen Kredit. Hat er Anspruch auf mein Haus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist Dein Haus und daran wird sich auch nichts ändern.

Allerdings, wenn Ihr mal geschieden werden solltet, gibt es den ZugewinnAusgleich.

Es wird jeweils Euer Anfangsvermögen bei der Eheschließung, mit dem Endvermögen beim Scheidungsantrag vergleichen.

Bei Dir gehört zum Anfangs- wie zum Endvermögen das Doppelhaus mit dem jeweiligen Wert abzüglich der Schulden an dem jeweiligen Zeitpunkt.

Sollte dann Dein Vermögenszuwachs während der Ehe höher sein, als sein Vermögenszuwachs, so ist die Hälfte der Differenz an den auszuzahlen, der den geringeren Zuwachs hatte.

Aber an den Eigentumsverhältnissen des Hauses ändert sich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das hat er nicht. Lediglich Wertsteigerungen der Immobilie innerhalb der Ehezeit werden Teil des Zugewinnausgleichs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - hat er nicht.

Nur auf den Zugewinn seit der Eheschließung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?