Minijob und Midijob ?

1 Antwort

werden beide Jobs SV und LSt.-pflichtig. 50 Tage im Jahr deutet aber eher auf eine kurzfristige Beschäftigung hin! Du solltest auf jeden Fall mit den beiden AG reden, den die AG erhalten von den KK die Rückmeldungen und die freuen sich nicht wenn sie rückwirkend alles ändern müssen

Midijob rückgängig machen

und zwar hatte ich seit einem Jahr einen 450 Euro Job also Minijob. Da ich aber nun mehr stunden habe dachte ich mir das es besser wäre in einen Midijob zu wechseln, was ich auch tat. Nun habe ich diesen Monat das erste mal Geld bekommen und hab gerade mal 30 Euro mehr in der Tasche, da ich auch Steuerklasse 5 bin. Nun würde ich gern wissen ob es möglich ist den Midijob wieder rückgängig zu machen so das ich einfach wieder den normalen Minijob habe auf 450 € Basis.

...zur Frage

Steuerklasse nach Heirat - zählt der Minijob?

Ich, Studentin arbeite derzeit nebenher auf 450 Euro im Monat. In der Lohnabrechnung steht bei Steuerklasse G - also vermutlich für geringfügig beschäftigt bzw. zahle keine Steuern, wenn ich bei meinen 450 Euro bleibe. Ich heirate im April. Mein (zukünftiger) Ehemann arbeitet Vollzeit. Er würde dann die Steuerklasse 3 nehmen und ich automatisch 5?

Muss ich dann meine pauschalen 450 Euro versteuern oder bleiben sie unberührt? Wenn ich es bei Onlinerechnern eingebe - bleiben mir dann nur 315 von 450 Euro! Kann das sein??? Ich bin ja extra im Minijob, damit nichts versteuert wird.

...zur Frage

Steuererklärung, Pflicht oder nicht?

Hallo. Ich bei nun seit 5 Jahren verheiratet und wir haben die 3/5, Ich die 3, meine Frau die 5. Ich bin Vollzeit beschäftigt und meine Frau geringfügig/Mini job mit 450€ im Monat.

Jetzt die Frage muss ich eine Steuererklärung machen? Wird man normalerweise dazu aufgefordert?

Leider habe ich in der hinsicht keinerlei Ahnung.

...zur Frage

Honorar-Tätigkeit und 450€ Euro-Job vereinen?

Ich habe einen 450€-Job, bei dem ich jeden Monat zwischen ca 200 und 300 Euro verdiene. Das variiert aber und kommt auf die abgeleisteten Stunden an, manchmal ist es auch weniger/mehr. Zusätzlich habe ich noch Honorartätigkeit in der Betreuung einer Grundschule, bei der ich zwischen 100 und 200 im Monat verdiene. Dies variiert aber ebenfalls. Meine Fragen: 1. Muss ich beide Jobs zusammenrechnen und darf mit beiden die Grenze von 450€ nicht überschreiten oder sind die unabhängig voneinander? 2. Es kommt schon mal vor, dass ich in einem Monat garnichts verdiene oder nur sehr wenig, den anderen Monat würde ich aber locker über 450€ kommen. Kann der Betrag dann aufs Jahr gerechnet werden oder hat das Folgen, wenn ich die Grenze überschreite? Wie sehen diese Folgen aus? Ich bin Studentin, 22 Jahre und wohne noch zu Hause.

...zur Frage

Arbeiten trotz Beschäftigungsverbot?

Hallo. Ich bin in eine Metallfabrik beschäftigt, wo kein Platz für Schwangere geeignet ist. Da ich im dritten Monat Schwanger bin, habe ich sofort Beschäftigungsverbot bekommen. Ich würde aber gerne noch in der Gastronomie arbeiten bis es soweit ist, auf 450€. Darf ich das? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?