minijob und honorararbeit über 2400 euro jährlich

2 Antworten

ich bin in der gesetzlichen drin und bin ueber 30 jahre ohne familie - aber ich habe gestern erfahren, dass die krankenversicherung eh erst ab einem einkommen von 450euro uebernommen wird und ich die ansonsten eh zu zahlen haette. stimmt das?

Welche Krankenversicherung besteht zur Zeit für Dich?

Für Familienversicherte mit Minijob gilt nämlich die Einkommensgrenze von 450 Euro für alle Einkünfte zusammen.

Kombination selbständige Tätigkeit 290 Euro und Minijob 210 Euro: Krankenversicherung?

Hallo zusammen,

zu meinem Minijob ("400-Euro-Job") in dem ich monatlich ca. 210 Euro verdiene (mit Familienversicherung) möchte ich als Honorarkraft arbeiten (ca. 6 Std die Woche für ca. 290 Euro im Monat). Die Krankenkasse kann mir keine Auskunft geben, ob ich mich jetzt nun selbst versichern muss oder weiterhin familienversichert bleiben kann. Konkret: werden nun die Einkünfte der beiden Arten (Minijob und selbstst. Tätigkeit) zusammengerechnet oder nicht?

Danke und Gruß KH

...zur Frage

Familienversicherung Minijob und Übungsleiterpauschale?

Hallo,

ich über derzeit einen Minijob (monatlich 200 Euro) aus, zusätzlich bin ich als Fußballtrainerin tätig und erhalte hier den Übungsleiterpauschbetrag. Außerdem bin ich familienversichert.

In diesem Jahr könnte es passieren, dass ich mehr als den steuerfreien Pauschbetrag für den Übungsleiter bekomme. Wie verhält sich der Mehrverdienst bei der Familienkrankenversicherung? Angenommen ich verdiene 100 Euro monatlich mehr als der Pauschbetrag hergibt, sind dann mein Verdienst aus dem Minijob (200 Euro) mit der "Überzahlung über dem Pauschbetrag" (100 Euro) zu addieren und ich falle somit weiterhin unter die Grenze des Einkommens für Familienversicherte (Einkommensgrenze 435 Euro) und bleibe somit weiterhin familienversichert?

...zur Frage

150€ Minijob + 300€ gewerblich verdienen! Kann ich Familienversichert bleiben?

Hallo, ich verdiene momentan 150€ in einem Minijob und würde gern zusätzlich ein Gewerbe anmelden. In diesem würde ich monatlich weitere 300€ verdienen.

Kann ich dann trotz Gewerbeanmeldung bei dieser Summe über meinen Ehemann familienversichert bleiben? Würden sonst irgendwelche Kosten auf mich zukommen? Sozialabgaben Steuern ect.....?! Oder besondere Dinge die ich beachten sollte? Ich habe absolut keine Ahnung und hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

Liebe Grüße Janine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?