Mindestverzisnung in den 80ern

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mindestverzisnung in den 80ern Klingt vielleicht blöd

Ist es auch. Es gibt keine "Mindestzinsen", allenfalls üblichen Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist, die jedes Geldinstitut unterschiedlich hoch anbieten durfte.

Falls du etwa eine Mietaution meinst, musst du schon bei der Filiale des Kredtitinstituts nachfragen, dass die Mietsicherheit des Vermieters seinerzeit anlegte.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestverzinsung wovon? Von welcher Anlage reden wir denn?

Allgemeingültig könnte man sagen: ein Totalverlust ist die Untergrenze! Wenn es noch Nachschusspflichten gibt, dann kann man dies auch so interpretieren, dass man sogar noch mehr als den Einsatz verliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Kapitallehensversicherungen gelten folgende Werte

Zeitraum…………Höchstrechnungszins

  • 01/1942 - 06/1986 -->3,00%
  • 07/1986 - 06/1994 --> 3,50%
  • 07/1994 - 06/2000 --> 4,00%
  • 07/2000 - 12/2003 --> 3,25%
  • 01/2004 - 12/2006 --> 2,75%
  • 01/2007 - 12/2011 --> 2,25%
  • 01/2012 ------------- --> 1,75%
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sobeyda 09.10.2014, 22:43

Es geht doch in der Frage um eine Mindestverzinsung, nicht um den Höchstrechnungszins.

(Aber genau das war auch mein erster Gedanke, dass es um LV geht.)

0
Niklaus 10.10.2014, 07:50
@Sobeyda

Die Laien wissen das nicht und kennen nicht die richtigen Termini dafür. Ist auch egal- oder?

0

Ich habe gerade testweise eine neue Kristallkugel bekommen und versuche die mal... hmmm... etwas wolkig... hmm... ah... ich seeeeehe!.... ich SEEEEEEEHE! ....

Meinst Du dies hier?

http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6chstrechnungszins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zitterbacke 09.10.2014, 18:35

Was du alles siehst ??? ;-))

0

Was möchtest Du wissen?