Minderung meiner BU-Rente, weil die EX EU-Rente beantragt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

am besten das Scheidungsurteil und alle Briefe der Rentenversicherung in diesem Zusammenhang (nochmal) genau durchlesen. Auch den Bescheid zur Rentenbewilligung (nochmal) genau durchgehen. Wenn es dort keine Einschränkungen/Vorbehalte für den jetzt eingetretenen Fall gibt, Expertenrat einholen, z.B. bei Gewerkschaft, Sozialverband oder "Fachanwalt für Familien- und Sozialrecht".

Vielleicht hilfreich:

https://dejure.org/gesetze/SGB_X/48.html

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_10/__45.html

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RHWWW
05.08.2017, 21:55

Danke für den Stern!

Ich bin neugierig: Hat es sich geklärt?

0

moin,

ist geklärt,

da meine antragstellung vor der scheidung war wurde ohne abzug des versorgungsausgleiches gezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Deinem besseren Verständnis:

https://www.scheidung.org/versorgungsausgleich/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hartmut28001
04.08.2017, 16:26

das bringt mich nicht weiter. da wird mir nach 17 1/2 jahren rentenbezug angekündigt, das ca. 30% abgezogen werden. meines wissens wurde der versorgungsausgleich gemacht. welche papiere brauche ich um eine überprüfung vornehmen zu können ?

0

Die Taste für die Großbuchstaben ist dieselbe, die man für Zeichen wie "/" oder "%" braucht. Das ist kein Hexenwerk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?