Minderheitsteilhaber einer GmbH, Angestellt und Nebengewerbe?

4 Antworten

  • Die Person besitzt Anteile einer Firma (GmbH) und würde hier gerne etwas Geld verdienen (derzeit macht sie dort gar nichts) also neben den Gewinnausschüttungen die ja auf die Teilhaber aufgeteilt werden.

Ein Minderheitsgesellschafter kann sich bei der GmbH an der er beteiligt ist, sowohl als normaler Angestellter, oder auch als Minijobber anmelden lassen. er gilt als normaler Angestellter.

  • Die Person möchte ein Nebengewerbe starten (Hobby zum Beruf machen)

Kein Problem, ist machbar.

  • zusätzlich überlegt die Person ob sie eine Eigentumswohnung vermieten soll

Kann sie machen.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Zumindest kannst Du Dich in Deinem Nebengewerbe nicht selbst als Minijobber anstellen. Diese Einkünfte wären in Anlage EÜR und Anlage G anzugeben.

Und natürlich kann man vielfältige Einkunftsquellen haben. Man muss eben entsprechend viele Anlagen in der Steuererklärung ausfüllen, bzw. muss man auch ein Gewerbe anmelden, wenn man eins aufmacht.

Dein Beitrag hat mir schon weitergeholfen :-) danke

Wie könnte man sich (nur) in der GmbH anmelden (450 Euro Job?) oder da Anteile im Besitzt würde dies nicht gehen?

0
@tauschhandel

Du kannst Dich doch nicht als Arbeitnehmer anmelden - Du musst einer sein.

Und die GbmH ist der Arbeitgeber - mit allen Folgen.

Nochmal - Steuerberater !!

0
@tauschhandel

Das weiss ich nicht. Aber bei soviel Unkenntnis Deinerseits und andererseits vielfältigen Aktivitäten würde ich tatsächlich auch die Investition in eine steuerberaterliche Beratung empfehlen.

1

Bei soviel Durcheinander und Unkenntnis - Steuerberater.

Ich habe nen 450-€-Job, verdiene volle 450 €, könnte nun noch einen 450-Euro-Job annehmen, ich bin verheiratet, 2 Kinder, wie hoch sind die Abgaben?

...zur Frage

Rechtsfall: Jemand arbeitet in einem 450 Euro Job. Chef bietet an einen zweiten 450 Euro Job bei ihm anzumelden?

Ist dies möglich, welche Abgaben gibt es?

...zur Frage

Kann man bei einem Beschäftigungsverbot und Anstellung auf 450 Euro Job mit Lohnfortzahlung rechnen?

Bekommt meine Freundin Lohnfortzahlung, wenn sie ein BV bekommen hat vom Doc, und nur 450 Euro Job hat?

...zur Frage

Ich möchte mehrere 450 Euro-Jobs ausführen. Wie verhält es sich mit den Beiträgen zur Sozialversicherung, die ich gerne zahlen würde?

habe seit kurzem einen 450 Euro-Job. Leider komme ich nicht auf 450 Euro und will mir deshalb einen zweiten 450 Euro-Job suchen. Mit aller Wahrscheinlichkeit werde ich dann 450 Euro überschreiten. Beim ersten Job zahle ich anteilig 2% Sozialversicherungsbeiträge und musste mich selbst freiwillig krankenversichern. Ich will wissen, ob ich beim 2. Job auch anteilig Sozialversicherungsbeiträge zahlen kann. Wie verhält es sich bei einem 3. Mini-Job. Gleiche Beiträge in gleicher Höhe für Sozialversicherung oder wird der 1. Mini-Job dann mit mehr Sozialversicherung berechnet.

...zur Frage

450 Euro Job Steuererklärung

Ich bin Vollzeit sozialversicherungsrechtlich beschäftigt. Meine Frau ist auf 450 Euro Basis tätig. Muss ich Ihren 450 Euro Job bei unserer gemeinsamen Steuererklärung mit angeben?

...zur Frage

ALG I und Selbständig Vor und Nachteile?

Hallo Zusammen,

hätte da noch eine Frage bezüglich der Selbständigkeit.

Wenn man ALG 1 bezieht was wäre besser, wenn man vor hat sich sich selbständig zu machen.** Hauptberuflich also voll anmelden oder lieber Nebengewerbe?**

Was sind Vor und Nachteile?

Bin mir total unsicher zu welchem ich tendieren soll.

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?