Mietwohnung ohne Übergabeprotokoll möglich?

2 Antworten

Und der Vermieter sagt sie waren nciht da. Der Vermieter hat die Kaution in der Hand und diese muss dann eigeklagt werden.

Also ich denke wenn es mängel bei der Übernahme der Wohnung gbt, sollte man als Mieter darauf bestehen, dass diese dokumentiert werden.

In das Übergabeprotokoll gehören nicht nur Mängel und Zustandsbeschreibungen, sondern auch die Zählerstände (auch wenn sie manchmal schwierig oder nur durch Schätzung zu ermitteln sind).

Schuldzuweisungen/-anerkenntnisse müssen nicht, können aber aufgenommen werden. Ebenso Zusagen, bis wann Mängel beseitigt werden sollen.

Absicherung von Schäden an Mietwohnung

in meiner Nachbarschaft kam es zu einem Zimmerbrand in einer Mietwohnung. Das kann sicher teuer werden für den Mieter.

Wie sichert man sich gegen die möglichen Kosten bei teuren Schäden an einer Mietwohnung ab?

Wie wäre z.B. ein Brand abgesichert, sofern man Schuld an dem Brand hat als Mieter? Ist das die Haftpflicht?

...zur Frage

Kann Vermieter neues Türschloß verlangen, wenn man nicht alle Originalschlüssel zurückgibt?

Wenn man bei Auszug aus der Mietwohnung nicht alle Originalschlüssel zurück gibt, kann der Vermieter auf ein neues Schloß bestehen und dies dem Mieter in Rechnung stellen?

...zur Frage

Darf man im Garten der Mietwohnung ein Beet anlegen?

Hallo, ich würde gerne im Garten meiner Mietwohnung im Frühling ein Beet anlegen um Salat etc anzupflanzen. Ich will nichts falsch machen dabei und deswegen meine Frage wie ich dem Mieter dies mitteilen muss? Im Vertag steht dass ich den Garten nutzen darf... ist das genug um es selber zu machen?

...zur Frage

darf ein Mieter in einer Mietwohnung den Trockner aufstellen wenn eigentlich Trockenraum vorhanden ?

kann man nicht erwarten, daß ein Mieter seinen Trockner im Trockenraum aufstellt- wenn ein solcher vorhanden ist?

...zur Frage

Wie ist das geregelt, wenn bei der Wohnungsübergabe der Mieter noch nicht ausgezogen ist?

Ich bin an einem Wohnungskauf interessiert, die noch vermietet ist. Der Mieter wird jedoch ausziehen, wenn die Wohnung verkauft wird, so wortlaut des Maklers. Es heist, wenn man sich einig ist wird der Mieter gekündigt, so daß dann in 3 Monaten, wenn der Mieter ausgezogen ist die Übergabe erfolgt. Wie schaut es aus, wenn die Übergabe in 3 Monaten festgelegt wird und der Mieter jedoch bis dahin nicht ausgezogen ist? Muss man als Käufer den Mieter dann übernehmen, oder kann man darauf bestehen, daß die Wohnung leer übergeben wird und die Übergabe verschoben wird, bis der Mieter ausgezogen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?