Mietvertragkündigung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Mietvertrag muss unter Einhaltung der Kündigungsfrist vom Mieter gekündigt werden. Der Mietvertrag hätte vor Unterzeichnung mit der ARGE abgeklärt werden müssen.

Geh noch einmal auf den Vermieter zu und erkläre ihm den Sachverhalt, bitte auch in der Arge um eine schriftliche Bestätigung der Mietabsage. Normalerweise hätte es umgekehrt laufen müssen, erst das Mietangebot der Arge vorlegen, Zustimmung einholen und dann Mietvertrag unterschreiben. Der Vermieter wird Dich aller Wahrscheinlichkeit aus dem Vertrag entlassen weil er z. Bsp. mit einer Pfändung der drei Monatsmieten bei Dir sowieso kein Erfolg hätte.

Ob du bereits in der Wohnung gewohnt hast oder nicht, ist uninteressant. Durch die Tatsache, dass du den Mietvertrag unterschrieben hast, musst du dich an die drei Monate Kündigungsfrist halten.

Aber sprich doch mit dem Vermieter. Vielleicht kannst du dich drauf einlassen, dass er bereits jetzt versucht einen neuen Mieter zu finden und dass du so evtl. bereits früher aus dem Mietverhältnis entlassen wirst. Evtl. kannst du ihm ja auch bei der Suche behilflich sein.

Der Mietvertrag muss schriftlich gekündigt werden. Im Vertrag steht drin, welche Fristen einzuhalten sind. Normalerweise sind dies 3 Monate zum Monatsende.

Was möchtest Du wissen?