Mietvertrag zu Zweit - Einer will raus

3 Antworten

Das sieht tatsächlich nicht gut aus für Dich, denn ein Ausscheiden nur eines Mieters mit Hilfe einer Kündigung durch kann nicht herbeigeführt werden.

Dazu bedarf es einer vertraglichen Vereinbarung, an der sowohl die Mieter als auch der Vermieter beteiligt sind.

Wirkt nur einer der Mieter oder der Vermieter nicht mit, kannst Du dein Vorhaben als gescheitert ansehen.

Vor allem wird der Vermieter nicht bereit sein, Dich aus dem Mietverhältnis zu entlassen, weil er durch Dich einen solventen und zuverlässigen Zahler verliert.

Kann ich meinen Teil des Vertrags dann kündigen?

Nein. Es gibt keinen Teil eines Vertrages wenn ihr gemeinsam als Mieter auftretet und unterschreibt. Ihr bildet dann eben eine Partei, genannt "Mieter". Ansonsten müsstet ihr ein Untermietverhältnis begründen.

Du würdest Mieter und untervermietest an ihn. Dann sähe die Sache anders aus.

Muss ich dann trotzdem für meinen Teil aufkommen bis er auszieht?

Gesamtschuldnerhaftung. Seid ihr beide Mieter und er hat kein Geld, darf der Vermieter sich an dich wenden für die komplette Miete. Im Verhätlnis zum Vermieter seid ihr immer nur eine Person.

Wenn es hart auf hart kommt. Wie komm ich am schnellsten aus meiner vertraglichen Verpflichtung für das Aufkommen der Miete (egal ob mit meinen 50 % oder 100 %) ?

Ihn um Zustimmung zur Kündigung bitten oder auf Zustimmung verklagen.

Wie Du in den bisherigen Antworten gelesen hast, ist es mit dem "herauskommen" nicht einfach.

Deshalb aus der Erfahrung mit derartigen Mietverträgen ein Rat:

Schließe den Mietvertrag allein ab, dann hast Du jederzeit die Möglichkeiten:

  • Deinen Partner rauszuwerfen
  • Die Wohnung zu kündigen
  • Im Falle, dass sich der Partner verdrückt, über den Mietvertrag frei zu verfügen

Die Absicht, die Wohnung mit dem Partner gemeinsam zu bewohnen musst Du dem Vermieter natürlich mitteilen. Einen Vertrag über die Kostenteilung solltest Du mit Deinem Partner natürlich ebenfalls abschließen.

Was kann ich tun, wenn der Vermieter mir die Unterlagen nicht zuschickt, die ich für das Amt brauche, denn die Frist ist abgelaufen, also kein Geld mehr?

Ich beziehe Geld vom Amt, damit ich weiter meine Leistungen bekomme, brauche ich Unterlagen von meinem Vermieter. Der aber stellt sich quer und die Frist ist auch abgelaufen, bis wo ich die Unterlagen abgeben konnte. Jetzt kriege ich das Geld nicht mehr, wegen dem Vermieter. Was soll ich tun?

...zur Frage

DHL Stress mit Polizei

Also ich habe folgenes problem.

ich habe oder ich soll vor paar monaten 2 packete angenommen. eimal in november 2010 und dann in märz 2011.

so

dann auf einmal war dezember 2011 die polizei bei mir mit ein durchsuchungsbeschluss haben die ganze hütte auf den kopf gestellt und meinete ich soll doch bitte die packete raus geben oder wo sie sind. das problem ist noch ich sollte unterscheiben haben es ist aber nicht meine unterschrift.

so gut habe gesagt ich habe nichts und ich würde jedenfalls mein anwalt dafür einschalten habe ich auch getan. aber nichts passierte ende April 2012 karm die anklageschrift.

so jetzt ist es so das ich und meine freundin angeklagte sind im gericht. und es sollen auch die 3 polizisten als zeuge geladen sein. was soll ich tun.

...zur Frage

Bin ich nach dem Verkauf der GmbH auch von der Bürgschaft befreit?

Im Jahr 2009 haben wir für unsere GmbH, über unsere Bank einen KFW Förderkredit (KfW Startgeld) in Höhe von 50.000,00€ erhalten.

Wir, die Gesellschafter haben eine Mithaftung zu folgenden Quoten übernommen:

Ich, als Gesellschafter/Mitverpflichter 80%

Gesellschafter 2, als Gesellschafter/Mitverpflichter 10%

Gesellschafter 3, als Gesellschafter/Mitverpflichter 10%

Im Jahr 2012 hat die Bank, der GmbH das Vertragsverhältniss gekündigt und die Rückzahlung des Restkredites gefordert, weil die GmbH dieses Geld nicht hatte mussten wir, die Gesellschafter dafür aufkommen.

Gesellschafter 2 und 3 haben ihre Mitverpflichtung an die Bank abgezahlt, da ich die gesamte Restsumme meiner Mitverpflichtung nicht auf einmal zahlen konnte, habe ich mit der Bank eine monatliche Ratenzahlung vereinbart, darüber hinaus musste ich für die Restsumme, eine Schuldanerkenntnis bei einem Notar ablegen.

Mit der Schuldanerkenntnis hatte ich angenommen, dass der Kredit auf mich übertragen worden ist und habe seit Juni 2012 die monatlichen Raten gezahlt.

Im Februar 2014 wurde die GmbH an einen anderen Gesellschafter verkauft und ich bin mit der Bank in Vergleichsverhandlung über die Restsumme des Kredites getreten, jetzt teilte mir die Bank mit, das der Kredit nicht auf mich übertragen worden ist und ich diesen lediglich anstelle der GmbH gezahlt habe.

Die Bank will jetzt einen Teil von mir haben und den Rest bei der GmbH einfordern.

Meine Frage ist:

Bin ich überhaupt noch verpflichtet irgendetwas an die Bank oder die KfW zu zahlen oder bin ich mit dem Verkauf der GmbH auch aus der Mitverpflichtung raus?

...zur Frage

Versicherung tauscht Handy aus--> gebraucht

Hallo, ich habe mir im August 2010 ein IPhone4 gekauft. Nach zwei Monaten hat mir jemand etwas darüber gekippt und das gerät wueder von seiner Versicherung ausgetauscht. Soweit so gut. Jetzt habe ihc jedeoch ein Problem mit dem Handy, da der Höhrer defekt ist, also telefonieren nur unter extrem Qualtiätsverlust möglich ist. Ich war nun bei Apple und mir wurde gesagt, dass ich aus der Appler-Garantie (1Jahr) raus bin und für die Reparatur bzw. Austausch selbst aufkommen müsste. Ist ja auch keine Problem, da ich ja wirklich über das Jahr schon hinaus bin. Jetzt habe ich nur ein Problem damit, dass mir gesagt waurde, dass ich nicht der erste Besitzer des IPhones bin, also die Versicherung mir vor ca. einem Jahr ein gebrauchtes Gerät gegebem hat. Ist das rechtens? Wäre nett, wenn mir da jemand Auskunft geben könnte.

Lg

...zur Frage

Werde ich von der ARGE sanktioniert wenn ich plötzlich einer BG zustimme und somit die WG bestreite?

Bin mit nem Kumpel zusammengezogen der nun auch einen Arbeitsvertrag in Sicht hat. Hab Ihn als WG Bewohner angegeben und seit 2 Monaten passiert nichts. Nun heißt es plötzlich er müsse einen eigenen Antrag stellen (Arge hat ihn als BG Bewohner angesehen). Heißt für die letzten 2 Monate kein Geld für Ihn. Kann ich einfach der BG zustimmen damit das ganze vom Tisch ist und wir beide endlich Geld bekommen? Könnte mir zwecks Angabe falscher Tatsachen ein Strick gedreht werden? Muss er dann für mich aufkommen wenn er Vollzeit arbeitet oder nur seinen Teil der Miete zahlen? Desweiteren kommt sein Arbeitsverhältnis nur zu stande wenn eine eventuelle Förderung seitens der Arge geklärt ist.(Dafür muss der Antrag durch sein) Müsste er seinen Antrag jetzt neu einreichen und wieder unendliche Bearbeitungsdauer abwarten, macht der zukünftige Chef auch nicht mehr mit und sucht sich einen anderen!

...zur Frage

Seniorin :Hausverkauf und dann Miet-oder Eigentumswohnung?

Meine Mutter , über achtzig ,will ihr Haus verkaufen .Ins Altersheim will sie noch nicht. Frage : soll sie danach in eine Mietwohnung ziehen oder - weil in diesen Zeiten das Geld nicht sicher auf der Bank liegt - eine Eigentumswohnung erwerben? Es ist allerdings in ihrer Gegend noch schwieriger eine seniorengerechte Eigentumswohnung zu finden, als eine passende Mietwohnung. Betreute Wohnungen sind auch dünn gesät. Gibt es Menschen die eine ähnliche Situation erlebt und bewerkstelligt haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?