Mietvertrag ohne kündigungszeiten

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das wird in keinem Mietvertrag stehen, weil die Fristlose Kündigung immer eine Kündigung aus besonderem Grund ist und daher keiner vertraglichen Vereinbarung bedarf.

Jede art von erheblicher Störung des Mietvertrags.

  1. Mehr als 2 Monate Mietrückstand.

  2. Vertragswidrige Nutzung (z. B. an Prostituierte untervermieten)

  3. Totale Verwahrlosung des Mietgegenstandes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine Fortsetzung des Mietverhältnisses unzumutbar geworden ist.

z.B. wenn 2 Monatsmieten nicht bezahlt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das muss in einem Mietvertrag auch nicht festgelegt werden, denn das steht im Gesetz/ BGB. Lies hier - dort findest du die Gründe für eine solche Kündigung:

http://dejure.org/gesetze/BGB/543.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ballu,

Besser Du gibst Deinem Vermieter keinen Grund für eine fristlose Kündigung. Ein Grund wäre z. Bsp. wiederholt keine Miete zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso auch ? Dafür gibt es ein Gesetz, das BGB nämlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Info muß nicht im Mietvertrag stehen.

Es reicht wenn es im BGB steht.

Die §§ 543 und 569 geben genauere Auskunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum?

Bestimmt steht dort auch nicht drin, dass Du die anderen Mieter nicht die Treppe herunterstoßen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blnsteglitz
05.02.2014, 20:08

;-))))))))))))

4

Was möchtest Du wissen?