Mietvertrag mit insgesamt 4 Leuten alleine kündigen?

2 Antworten

Nach Südamerika abzuhauen wäre eine Chance zu entfliehen.

Den gemeinsamen Vertrag kündigen aber kann nicht eine einzelne Vertragspartei, das müssen alle Mieter gemeinsam.

Backofen kaputt, muss das der Vermieter zahlen, oder der Mieter?

Wir haben die Wohnung inkl. Küche gemietet. Nun ist der Backofen kaputt und der Vermieter meinte wir müssten die Reparatur bezahlen, weil er uns die Küche nur zur Nutzung überlassen hätte. Sowas steht aber nicht im Mietvertrag, ich bin davon ausgegangen, dass ich quasi auch für die Küche Miete zahle. Stimmt das nun, dass wir die Reparatur des Backofens zahlen müssen?

...zur Frage

Darf mir der Vermieter eine Wohnungskündigung aussprechen, wenn ich einen Grad der Behinderung von 100 habe?

Kann mich mein Vermieter nach 19 Jahren und 5 Monaten Mietverhältnis einfach so kündigen, nur weil ich das erste mal einige Mängel beanstandet habe, die behoben werden müssen ?? Desweiteren bin ich zu 100 % Schwerbehindert mit dem Buchstabe "G". Mängel Beseitigung wird seid mehreren Jahren verlangt, jedoch wird nichts getan. Deshalb habe ich die Miete um 20% gekürzt, jedoch geschieht auch da nichts, außer eine Androhung mit einer Kündigung.

...zur Frage

Wohnungswechsel im gleichen Haus - Neuer Mietvertrag?

Hallo zusammen, ich wohne seit fast 10 Jahren in einem kleinen Wohnhaus mit meinen Vermietern über mir. Erst 7 Jahre in einer Wohnung und dann auf der anderen Hausseite in einer gleichgroßen Wohnung. Es hat sich nichts geändert - Miete, Betriebs- und Nebenkosten haben sich nicht geändert. Heute aber soll ich einen (rückdatierten), neuen Mietvertag unterschreiben.

Ist ein Mietverhältnis auf die Wohnung oder den Vermieter bezogen??? (Regulär bleibt man nach einem Umzug ja nicht im gleichen Haus ;)

Vielen Dank für´ne Antwort im Voraus, Lotta

...zur Frage

Wie versteuere ich den "Unterhalt" für meine Freundin in einer Bedarfsgemeinschaft?

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit der Einkommensteuererklärung und werde bei google leider nur zum Teil fündig, bzw. bekomme zu viele unterschiedliche Meinungen.

Es geht um folgendes:

Ich wohne mit meiner Freundin in einer gemeinsamen Wohnung (beide stehen im Mietvertrag und wir wohnen schon über ein Jahr zusammen) und Sie hat keinerlei Einkommen, sodass ich für Ihren kompletten Lebensunterhalt aufkomme (Miete, NK, Krankenkasse, Nahrung usw.). Da wir ja somit in einer Bedarfsgemeinschaft leben und mein Verdienst zu hoch war (zumindest bis incl Juni 2014 - danach haben wir von meinem ALG1 und meinem Dispo "gelebt" ), hatte Sie keinen Anspruch auf ALG 2 oder sonstige Sozialleistungen (Antrag wurde auch nicht gestellt)! Wir haben zwar jeder ein eigenes Konto, Zahlungen wurden bis heute jedoch alle von meinem Konto geleistet. (Meine Freundin hat eine Kontovollmacht für mein Konto)

Nun habe ich mehrfach gelesen, dass ich pauschal den Höchstbetrag von 8354€ + den ebenfalls von mir geleisteten KK-Beiträgen über der Anlage Unterhalt steuerlich als außergewöhnliche Belastung geltend machen kann.

Wenn ich es denn richtig verstanden habe:

...Steuerfreiheit gilt nur für laufende Zahlungen Sind die Voraussetzungen erfüllt, kann der Steuerzahler diese Zahlungen für 2014 auf Antrag bis zu 8354 Euro (2013: 8130 Euro) vom Gesamtbetrag seiner Einkünfte abziehen. Der Höchstbetrag kann sich noch um gezahlte Kranken- oder Pflegeversicherungsbeiträge erhöhen. Hat der Unterhaltsempfänger noch eigene Einkünfte oder Bezüge, so wird der Höchstbetrag gekürzt um die Einkünfte oder Bezüge, die 624 Euro im Jahr übersteigen. Der Empfänger muss den Unterhalt grundsätzlich nicht versteuern. Das gilt auch für den Empfänger, der Zahlungen von Freunden erhält. Besonderheiten gelten für den Unterhalt an geschiedene oder dauernd getrennt lebende Ehegatten und eingetragene Lebenspartner...

Quelle: FAZ ( http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/steuertipps/steuertipp-unterhalt-richtig-absetzen-12804304.html )


Dazu hätte ich aber noch 2. Fragen:

1. Muss ich diesen Gesamtbetrag zusätzlich im Mantelbogen eintragen? Wenn ja wo und als was deklariert?

2. Muss meine Freundin in Ihrer Steuererklärung diesen Betrag irgendwo als Einkommen angeben? Wenn ja wo? (Geldleistungen hat Sie ja von mir nicht direkt erhalten)


Ich hoffe hier sind ein paar Experten, die mir damit weiterhelfen können!!!

Beste Grüße Klaus

...zur Frage

Kann ich aus einer Immobilien sofortkauf/werber vertrag?

Ich wollte mein haus schnell wie möglich zum wertpreis verkaufern. Nach eine Anzeige in die lokalen Zeitung war ich angerufen von Immobilien sofortkauf.DE. für Beratung sollte ich zu den ins Büro. Dort war ich sozusagen eingeredet und ein werber Vertrag unterschrieben. Die volle konsequensen habe ich zuhause verstanden. Danach habe ich einer Wiederrufs Schreibung geschickt was die nicht anerkennen weil ich ahbe die Vertrag in ihren Büro abgeschlossen. Die haben mir zu keinen Zeit auf die AGBs hingewiesen. Besteht die chance aus diese Vertrag zu kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?