Mietvertrag auflösungsvereinbarung?

2 Antworten

Frage das den Vermieter, NICHT uns.

Anspruch hast Du darauf NICHT, wäre reine Kulanz.

Ich hätte mich darauf NIEMALS NIE eingelassen, wie, sorry, blöd!

Beobachte, ob die Wohnung vermietet wird 😜😁😎

Du hast also einen Zeitmietvertrag. Welche Gründe der Befristung sind denn im Mietvertrag aufgeführt?

Eine Befristung muss begründet sein. Ein Kündigungsausschluss bis zu 4 Jahren ist aber zulässig.

1
@Andri123

Leider kennen wir die Vereinbarung mal wieder nicht.....seufz

0

Hallo, danke für Ihre Antwort. Mietvretrag war unbefristet und ich müsste zurückkommen nach mein letztes Stadt, wegen Kinder und Arbeit. Kündigung war nicht möglich weil es gibt 45 Monaten Kündigungsverzicht. Vermieter hat Mietvertrag selber später gekündigt aber ich muss zahlen 5000 Euro, oder könnte ich nicht kundigen bis 2023 und dann muss ich zahlen 30000 Euro. So, ich habe eine Auflösungsvereinbarung unterschrieben, wo steht das Mietvertrag ist gekündigt und ich muss zahlen 5000 Euro. Jetzt habe ich ein Brief von Rechtsanwalt bekommen das ich muss zahlen 5000 euro bis 1.4.2021. Ich verdiene nicht so viel, ich habe 2 Kinder, ich kann nicht ein Kredit bekommen, so ist es möglich Ratenzahlung mit Rechtsanwalt machen und wie?

0

Was möchtest Du wissen?