(Mietrecht) Duscharmatur teilweise defekt und undicht, Duschstange kaputt, Schimmel am Schlauch, diverse andere Mängel, wer kommt dafür auf?

3 Antworten

Sollte es eine Kleinreparaturklausel in eurem Mitvertrag geben, dann seid ihr für Dinge, die ihr regelmäßig benutzt, zustängig.

Das sind Dinge wie Wasserhähne, Heizungsventile, .... halt Sachen die regelmäßig von euch bedient/benutzt werden.

Der Höchstbetrag für solche kleinen Reparaturen sollte in dieser Klausel ebenfalls geregelt sein.

Liegt meist zwischen 100 und 150 Euro pro Reparatur. Begrenzt auf eine Höchstsumme pro Jahr, ausgehend von der Gesamtmiete/Jahr.

Nachlesen!

https://www.arag.de/rechtsschutzversicherung/mietrechtsschutz/schoenheitsreparaturen-kleinreparaturen-mieter/?gclid=Cj0KCQiAnKeCBhDPARIsAFDTLTJ1nGcksd6F4JjGGNMDu7Ir7S7W8-HH9-KKZgKY6vOyM11ZMnDfmosaAlPLEALw_wcB

Mängel, die nicht darunter fallen, schriftlich und nachweisbar anmahnen und unter einer Fristsetzung (14 Tage) den Vermieter auffordern, diese zu beseitigen.

Gleich eine Mietminderung und/oder Selbstvornahme androhen, wenn der Vermieter nicht reagiert.

"Der Begriff der Selbst- bzw. Ersatzvornahme wird im Mietrecht meist im Zusammenhang mit Mängeln an der Mietwohnung genannt. Gemeint ist eine Selbstvornahme der Mängelbeseitigung durch den Mieter. ... die umgehende Beseitigung des Mangels ist zur Erhaltung oder Wiederherstellung des Bestands der Mietsache notwendig."

http://lexikon.immobilien-fachwissen.de/index.php?UID=0622080414&ATOZ=S&KEYWORDID=7646#:~:text=Der%20Begriff%20der%20Selbst-%20bzw,der%20Mängelbeseitigung%20durch%20den%20Mieter.&text=die%20umgehende%20Beseitigung%20des%20Mangels,des%20Bestands%20der%20Mietsache%20notwendig.

Viel Erfolg!

hundert mark, das wäre etwa 50 Euro. Wird in jedem fall teurer, ihr zahlt also nix und genau das weiss der vermieter auch und deshalb unternimmt er ja auch nix. da hilft nur eins. Zur Instandsetzung mit Frist auffordern bei gleichzeitiger Androhung von Mietminderung als auch -einbehalt. Obacht, da gibt´s n Unterschied. Den Einbehalt müßt ihr nach erfolgter Instandsetzung nachzahlen, die minderung nicht. Prozentsätze dafür gibt´s im Internet. Ich empfehle eine Rechtschutzversicherung und/oder Mitgliedschaft im Mieterverein.

Fast alles liegt über 10 Euro, der Vermieter.

Was möchtest Du wissen?