Mietkündigung in WG?

1 Antwort

Was sagt der Mietvertrag ?

Seid ihr beide im Mietvertrag eingetragen, wirst du den Vermieter kontaktieren müssen, allein wirst du deinen Mitbewohner auf legalem Wege nicht los. Du musst den nötigen Druck beim Vermieter machen......entweder bleibt Er oder Du ‼️

Bist du Hauptmieter und er dein Untermieter, ist der Rausschmiss einfacher für dich.

Hallo Gaenseliesel,

danke für Deine Antwort. Wir haben beide jeweils einen Mietvertrag mit dem Vermieter, wobei ich die Hauptmieterin (= ich habe 2 von 3 Zimmern, und diesen Genossen ausgesucht und mich um den Mietvertrag beim Vermieter gekümmert).

Der Mietvertrag ist einfach schriftlich gehalten, soundso viele qm2, Zimmer, Küche, Bad-Mitbenutzung.

Es war ja gerade der Fehler des Vermieters, weil er davon ausgegangen ist, dass eine Kündigung in meiner Anwesenheit auch mündlich gültig ist und daher auf die schriftliche Form verzichtete (so ist es früher hier immer gut gelaufen).

Mein Vermieter ist ein Schluffi.. jetzt weiss er zwar, dass es der schriflichen Form bedarf, aber ich muss ihm auf die Füsse treten, hat bis jetzt nichts aufgesetzt. Habe nun von mir aus eine Abmahnung (an den Genossen M.) geschrieben, die ich sowohl dem Vermieter als auch an M. übergeben will.

Hat es eine Relevanz??

Da hier auch meine Sachen (Besteck) weggekommen ist, denke ich, dass nach Abmahnung auch eine Sofortkündigung möglich werden kann, oder?

Himmel, wenn Ihr mir Tipps geben könnt, wie ich es besser machen kann, bitte schreiben.

0

Was möchtest Du wissen?