Warum sollten Mietkosten 1/3 des Nettoeinkommens betragen?

3 Antworten

Also für mich ist das nicht sinnvoll.

Warum soll ich 5.000 Euro Miete bezahlen? Wir haben doch alle einen Kopf zum Denken, oder?

Glückwunsch, wenn du demnach 15.000 € netto im Monat verdienst.

0

Das ist doch nur eine Daumenregel, falls man seine Gesamtausgaben nicht kennt.

Ich kenne diese Regel als 50% bezogen auf die Warmmiete.

Bei Nettoeinkommen über 6.000€ ist die Regel irrelevant.

Falls sich die Miete als zu hoch rausstellt, hilft nur, den Konsum einzuschränken oder umzuziehen.

Das ist eine Daumenregel für die die nicht so sehr viel Verdienen, so können Sie sicher stellen das sie sich auch ihre grundsätzlichen Bedürfnisse leisten können.

Müssen Mieter für Taubenplage zahlen?

In unserem Wohnblock stehen einige Wohnungen leer. Vor den Balkonen dieser Wohnungen hat die Wohnungsbaugesellschaft im letzten Jahr Netze anbringen lassen, damit sich wegen der vielen Tauben in der Gegend hier keine einnisten. Nun stehen diese Kosten bei uns anderen Mietern als Kosten für Ungezieferbekämpfung in der Nebenkostenabrechnung. Müssen wir hierfür zahlen?

...zur Frage

Welche Kosten kann man bei nebenberuflicher Selbständigkeit steuerlich absetzen?

Welche Kosten kann man bei der Steuererklärung für eine nebenberufliche Selbständigkeit (Schreibbüro), die von zuhause aus getätigt wird, absetzen? Mietkosten? Strom? Wasser?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung - Nachzahlung wegen nicht genutzter Heizung?!

Ich habe ende letzter Woche meine erste Nebenkostenabrechnung für meine Wohnung (57m², SÜD-Wohnung, Abrechnungszeitraum 245Tage, Wohnort: Oberbayern) bekommen. Für mich war der Schock groß, als ich sah das ich 197Euro für meine Wohnung und 72 Euro für meine Garage nachzahlen soll!

Zuerst zur Wohnung: Da sie sehr gut Isoliert ist und ich es eh nicht ganz so warm mag, habe ich den ganzen Winter über NICHT einmal die Heizung aufgedreht. Trotzdem stechen die Heizungskosten auf der Abrechnung mit fast 260Euro voll ins Auge! An meinen Heizungen befinden sich Wärmezähler, denen ich eh schon nie über den Weg traue. Allein im Sommer ist meine Wohnung so warm, das selbst lüften nichts bringt. Auch der Vormieter sagte mir noch mit voller Stolz das er im Winter nie heißen musste. Meine Warmwasser/Heizungsnebenkosten betragen Monatlich 85 Euro. Da sollte es doch eher umgekehrt sein das ich was von meiner Hausverwaltung zurück bekomme.

Zur Garage: Ich zahle mtl. 52 Euro für einen stellplatz und nun soll ich noch für den Abrechnungszeitraum 72 Euro nachzahlen? Ich versteh das nicht, wie soll ich für etwas nachzahlen was ich nur zum abstellen von meinem Fahrzeug nutze? Als auffälligster Betrag sieht man sofort die Reinigungskosten.

Aber wenn ich so eine Differenz zu meiner normalen Miete habe, hätte ich da nicht vor Mietbeginn drauf hingewiesen werden müssen?

THX 4 answers!

...zur Frage

Vermieter (Hausverwaltung) verlangt Zahlung der Stromkosten nach und trotz Kündigung

Hallo liebe Forums-Helfer,

Ich habe zum 31.05.2014 meine alte Wohnung fristlos gekündigt, nachdem diese wegen nicht vorhandenem Rücklaufschutz vollständig unter Wasser stand. Dies wurde mir auch von der Hausverwaltung im Namen des Vermieters schriftlich bestätigt. Heute habe ich die Stromrechnung bekommen, die bis zum 08.07.2014 datiert ist. Auf Nachfrage bei der HV und bitte um Korrektur der Daten, wurde mir mitgeteilt, dass ich bis 08.07.2014 Eigentümer der Mietsache gewesen bin. Am 08.07.2014 haben wir die offizielle Übergabe gemacht, darauf bezieht er sich wohl. Seit 01.06.2014 haben wir eine neue Wohnung bei der gleichen HV. Denen ist also klar, dass wir seit der Überschwemmung der Wohnung in einer anderen Wohnung gelebt haben und dort natürlich auch Miete etc. bezahlt haben!! Ist das rechtens? Wir haben dort nachweislich nicht mehr gewohnt und in der Zeit wurde die Wohnung aufwendig getrocknet und renoviert, das heißt dort werden ordentlich Nebenkosten angefallen sein. Wie ist die Rechtslage? Was kann ich tun?

Danke für eure Hilfe!!

...zur Frage

Mietnebenkosten erhöht bei Besuch?

Meine Freundin und ich wohnen getrennt, an den Wochenende ist sie aber normalerweise von Freitag Abend bis Montag Morgen bei mir. Jetzt kam mein Vermieter und möchte mehr Nebenkosten wegen einer zusätzlichen Person in meiner Wohnung. Ist die Forderung berechtigt?

...zur Frage

Hilfe bei der Steuererklärung bei einzeln vermieteter Garage?

Hallo

Ich habe letztes Jahr meine Garage(Eigentum) an meine Nachbarin vermietet. Die Mietkosten betragen 25€ Monatlich, also 300€ jährlich. Muss ich das jetzt in der Einkommensteuererklärung angeben? Wenn ja? Und muss ich dabei noch irgendetwas beachten?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?