Mietkaution - Exvermieter reagiert nicht

5 Antworten

Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, Dein Exmann hat sich die Kaution schon lange auszahlen lassen. Er hat alle Unterlagen mitgenommen und doch mit Sicherheit gewusst, dass da noch 1400€ zu holen sind.

Da Ihr seit 3 Jahren keinen Kontakt mehr habt, wird er es auch nicht für nötig befunden haben, mit Dir zu teilen.

Wie gesagt, es ist nur eine Vermutung von mir, aber der Verdacht liegt doch nahe, oder?

2

Das wäre ihm sogar zuzutrauen, allerdings läuft das alles auf meinen Namen, er kann also nicht ran und ich kann das Sparkonto ja Online sehen. War heute auch nochmals bei der Bank, das Geld ist noch da.

Ich habe nun einen Anwalt befragt. Rechtlich ist mein Anspruch Ende 2010 abgelaufen. Damals habe ich mich darum nicht gekümmert, weil ich in einer Scheidungsschlacht steckte, die mich nervlich total besetzt und zermürbt hat. Da habe ich das Kautionskonto überhaupt nicht mehr auf dem Zettel gehabt. :(

Das ist ganz schön traurig, weil dieser Vermieter keinen Cent verdient hat, der ist einfach nur verantwortungslos. Ich weiss noch, wie er Omas die 40 Jahre in dem Haus gewohnt haben nach und nach raus gemobbt hat. :/

0
49
@Maerzentchen

Das mit dem Anwalt hast Du richtig gemacht, denn alleine kommst Du nicht weiter. Es kann ja nicht sein, dass sich jemand wie dieser Vermieter einfach lang genug stur stellen kann und schon verjährt die ganze Sache.

Es scheint mir einer der ganz fiesen zu sein, denn er selbst hat ja keinen Vorteil durch sein Verhalten.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück bei Deinem Kampf.

3
41

irgendwie beschleicht mich das Gefühl,

....... du Primus, den gleichen Gedanken hatte ich auch zu Anfang ! K.

1
wenn die rechtlichen Ansprüche des Vermieters eh verjährt sind.

Das kann die Bank ihrerseits überhaupt nicht rechtssicher beurteilen. Die Ansprüche des Vermieters oder des Mieters könnten verjährt sein, aber ebenso gut könnte die Verjährung gehemmt sein. Du kannst derzeit nicht nachweisen, dass dies nicht der Fall ist.

Aber ich will die 1400 Euro auch nicht so einfach in den Wind schiessen.

Dann mußt Du, um seine Seite mit Ex-Mann und Ex-Vermieter zu sortieren und in Reine zu bringen, anwaltlichen Rat aufzusuchen.

53

Korrektur: "um Deine Seite".

0

Hallo Maerzentchen,

Aber ich will die 1400 Euro auch nicht so einfach in den Wind schiessen.

lies mal hier:

http://www.kostenlose-urteile.de/AG-Remscheid_7-C-7113_Anspruch-auf-Rueckzahlung-der-Mietkaution-verjaehrt-nach-drei-Jahren.news16755.htm

Pech, dieses Thema wirst du wohl als Lehrgeld abhaken müssen ! K.

2

Wenn die Kaution auf meinem Konto liegt das auf meinem Namen bei meiner Bank läuft gehört das dem Exvermieter? Das kann ich mir schlecht vorstellen.

Ich will ja von dem kein Geld, ich möchte nur, dass er mein Sparbuch freigibt.

0
41
@Maerzentchen

und was ist gesetzt der Fall, dein Exvermieter kennt dieses o.g. Urteil und gibt dir letztlich zwar das Sparbuch frei aber blank ? Nach 9 Jahren Untätigkeit der Rückforderung deinerseits, wäre er anscheinend sogar im Recht !

Für mich ist dieses Urteil auch eine Wissenserweiterung, man lernt scheinbar nie aus ! :-(( K.

1
2
@Gaenseliesel

Ja. leider siehts wohl so aus. Ist halt nicht zu ändern. ich schreibe ihn jetzt nochmal an und frage nach einer Pfandfreigabe. Zu verlieren hab ich ja eher nix.

0

Kann mein ehemaliger Vermieter 100€ von der Kaution einbehalten als Arbeitslohn für die Reinigung

von Fenstern, Steckdosen, Lichtschaltern und Fußleisten, obwohl im Mietvertrag nichts von Renovierung bei Auszug gestanden hat? Hinzu kommt, dass er mir bei Wohnungsübergabe gesagt, hat, dass er mir dennoch die Kaution überweist, auch wenn er die Leisten und Steckdosen/Lichtschalter erst wieder sauber machnen muss.

...zur Frage

Vermieter will dass meine Kaution auf sein Konto überwiesen wird?

Einen schönen guten Abend an alle!

Folgendes Problem. Ich bin im Oktober 2008 aus meiner alten Wohnung ausgezogen, und habe mit dem Vermieter abgemacht, dass er meine Kaution noch nicht auszahlt da noch Nebenkosten zu erwarten waren. Eine ganze Reihe von Nebenkosten (musst ich in Raten abzahlen, deswegen hats so lange gedauert) sind endlich beglichen. 265 Euro stehen noch offen, und eine Heizungskostenabrechnung soll noch folgen. Nun machte ich mit dem Vermieter aus, dass er doch bitte die ausstehenden Kosten mit der Kaution verrechnen soll, und mir den Rest der Kaution auszahlt. Daraufhin bekam ich jedoch ein Schreiben vom Vermieter das ich unterschreiben soll. In dem Schreiben steht:

Einverstädniserklärung zur Kautionsauflösung: Herr/Frau xxx erklärt sich damit einverstanden, dass der Kautionsbetrag auf das Konto des Vermieters überwiesen wird.

Meine Fragen:

Warum auf das Konto des Vermieters? Lauf ich da nicht Gefahr meine Kaution zu verlieren?

Wie findet generell eine Kautionsauflösung statt?

Und die bevorstehende Heizungskostenabrechung. Hat der Vermieter nach Ablauf der 12 Monate noch Anspruch darauf?

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir Antworten dazu geben könntet.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie richtet man ein insolvenzfestes Konto für Kaution ein?

Guten Tag,

ich habe von einem Urteil des Bundesgerichtshofs gelesen, das besagt, dass man als Vermieter die Kaution des Vermieters auf ein insolvenzfestes Konto tun muss. Wie richte ich dieses Konto ein? Was heißt insolvenzfestes Konto überhaupt genau? Wann ist ein privates Konto denn nicht von einer Insolvenz der Kontoinhabers betroffen?

Danke für Ihre Antworten

...zur Frage

Mietschäden von Kaution abziehen?

Mein Mieter ist ausgezogen. Bei der Wohnungsübergabe habe ich Schäden festgestellt, die der Mieter nicht oder nur teilweise als von ihm verschuldet anerkennt. Die Schadenhöhe ist mind. so hoch wie die Kaution. Ich wäre bereit ihm als Kompromiss knapp die Hälfte der Kaution auszubezahlen. Bin ich auf der sicheren Seite, wenn ich ihm über den Betrag einen Verechnungsscheck ausstelle und ihm schreibe, dass er diesen einlösen kann, wenn er meiner Auffassung folgt und ich auf restliche Ansprüche verzichte.  Ich denke dass er durch die Annahme automatisch dies anerkennt und keinen Anscpruch auf das restliche Geld hat.

...zur Frage

Macht man sich strafbar wenn man vor Auszug die Miete nicht mehr zahlt?

Ich möchte meine Wohnung gerne kündigen und habe deshalb schon mehrfach versucht den Verwalter der Wohnung zu kontaktieren. Er ist jedoch unauffindbar bzw. Telefonnummer und Emailadresse existieren nicht mehr. Nun mache ich mir Sorgen was da los ist und ob ich meine Kaution jemals nochmal sehen werde. Mein Plan ist nun per Einschreiben zu kündigen und dann die letzten 2 Monate keine Miete mehr zu zahlen um damit die Kaution wieder drin zu haben. Mache ich mich mit so einem Verhalten strafbar?

...zur Frage

Bank schickt neue Kreditkarte: muss man alte zurückgeben oder vernichten?

Meine Bank hat mir eine neue Kreditkarte zugeschickt. Muss ich die alte jetzt zurückgeben oder vernichten? Sie ist ja dann eh abgelaufen, also denke ich, dass man damit keinen Blödsinn mehr anstellen kannn, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?