Mieterhöhung GARAGE

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So sollte es nicht sein, nur eine Anlage zum Vertrag.

Sondern Du addressierst Dein Schreiben an den jeweiligen Mieter (alle Personen lt. Vertrag aufführen), teilst aufgrund des Mietvertrages vom TT.MM.JJJJ Deinen Mieterhöhungswunsch auf € 50 ab 01.01.2014 mit und bittest um Zustimmung durch Unterzeichnung auf der beigefügten Zweitschrift. Die unterschriebene Zweitschrift mit dem Text "Ich bin mit der Erhöhung auf € 50 ab dem 01.01.2014 einverstanden .... Ort, Datum und Mieter xyz" nimmst Du bei Deinem Besuch gleich wieder mit.

Wenn Du Dir und Deinen Mietern noch einen Gefallen tun willst, dann fügst Du gleich zur Information Deine IBAN und BIC mit bei, um später Rückfragen zu ersparen.

Rechtmäßigkeit einer Bearbeitungsgebühr bei erfolgreicher Vermietung?

Hallo, wir haben eine Wohnung angemietet, die durch eine vom Vermieter beauftragte Hausverwaltung verwaltet wird. Diese ist für sämtliche Belange der Mieter zuständig. Diese Hausverwaltung verlangt von uns einen Betrag von 177 Euro, welcher als "Mietzusicherung" bezeichnet wird. Soll heißen: Die Hausverwaltung stellt einen Anspruch auf diese 177€ sollte der Mietvertrag zustande kommen, bzw auch, wenn dieser nicht zustande kommt. Das Formular ist nicht im Mietvertrag enthalten, sondern als einzelnes Schriftstück geführt. Für uns stellt sich nun die Frage, ob das Rechtens ist (wir sollten das Geld eigentlich bei Übergabe in BAR mitbringen, haben aber eine Rechnung verlangt, die wir nun fast 2 Wochen nach Übergabe endlich erhalten haben. Auf dieser steht als Rechnungsgrund "die erfolgreiche Vermietung der genannten Wohneinheit"). Wir möchten uns eigentlich noch an den Mieterbund wenden, dieser hat aber viel zu tun und ein Termin ist erst in zwei Wochen möglich. Ich habe mich auch schon viel belesen, was Urteile von AG angeht, dennoch bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich weiter vorgehen soll, da wir diese Gebühr nicht bezahlen wollen, wenn sich rausstellt, dass es eigentlich nur eine versteckte Courtage ist...

Vielen Dank vorab für eure Antworten!

...zur Frage

Mieterwechsel in der WG, wie machen wir das mit der Kaution?

Hallo, wir haben eine WG aus der jetzt einer auszieht. Der nächste Mieter ist schon gefunden und eigentlich alles geregelt bis auf die Kaution. Der alte Mieter hat vorgeschlagen, dass er die Kaution einfach von nächsten Mieter bekommt. Dieser will dies nun aber nicht tun, da er sonst vielleicht für Schäden zahlen müsste, die noch vom ersten Mieter entstanden sind.

Sie können keinen neuen Mietvertrag machen, da ich der Hauptmieter bin und ich nicht ausziehe... Was macht man in so einem Fall? Kann man den Vermieter beten herzukommen, sich die ganze Sache anzuschauen und zu sagen ob, bzw. wie viel Kaution er zurückzahlen würde und dann von diesem Wert weiter machen? Oder gibt es ein anderes Standard Programm wie man so was regelt? DANKE!!!

...zur Frage

Wohngeld, Hartz 4, Garage mieten?

Bei uns im Haus bezieht ein Ehepaar mit den zwei Kindern Hartz 4. Zudem haben sie bei uns zwei Garagen gemietet. Ist das im Wohngeld für Hartz 4 inbegriffen?

...zur Frage

Ich bezahle für meine Mietwohnung 460€, Garagenmiete 40€, jetzt wurde mir eine Mieterhöhung über 500€ mit 13% berechnet. Darf mein Vermieter das?

...zur Frage

Garagen.. Mieterhöhnung

Hallo... ich brauche bitte euren Rat: Heute bekam ich Post von meinem Vermieter: Der von Ihnen für die Garage entrichtete Mietzins von 35,79 ist seit dem 1.1.97 nicht erhöht worden.. Bitte zahlnen Sie ab dem 1.7.-----45.00 monatlich... Ist das rechtens?? Wir halten die Garage selber in Ornung. streichen usw.. vom Vermieter ist nie irgendetwas zur Verbesserung unternommen worden.. im Gegenteil--- Muß ich dem Zustimmen und 45.- bezahlen-- ??Lieben Dank !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?