Mieterhöhung für die Garage?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da irren die beiden Vorredner. Wenn die Garage laut Mietvertrag zur Wohnung gehört(das muss dort eindeutig gekennzeichnet sein) kann keine Mieterhöhung nur für die Garage erfolgen, da in diesem Fall die Garage als ein zur Wohnung gehörender Raum geführt wird. Und Mieterhöhungen für einzelne Räume sind nicht möglich.

Ist diese Begründung zur Mieterhöhung wirksam???

Halo Leute,

Ich könnte mal euren Rat gebrauchen.

Meine Hausverwaltung hat mich am 28.11.13 angeschrieben und ich bin mir unsicher, ob das Schreiben denn alle rechtlichen Standards enthält oder ob ich es direkt in die Tonne hauen kann. Der Text lautet wie folgt...

Sehr geehrter Herr...

Für die Wohnung mit .... qm bezahlen Sie bisher eine Netto Miete i.H.v. ... Die entspricht einem Preis von .../qm und ist in ... keinesfalls üblich.

Eine Erhöhung im gesetzlichen Rahmen von 15% ergibt eine neue Miete i.H.v. .... monatlich. Dies bedeutet dann eine Miete von .../qm Damit ist der in ... übliche Standart von ... noch deutlich unterschritten. Auch Vergleichsmieten mit gleicher Ausstattung sind innerhalb des Wohngebietes deutlich höher.

Um kein aufwendiges Klageverfahren auf Mieterhöhung durchzuführen, wird um Zustimmung zur Mieterhöhung auf ... ab 01.01.14 gebeten.

Zweitschrift dieses Schreibens bitte bis 06.12.13 zurücksenden.

Mit freundlichen Grüßen ...

Jetzt meine Frage: Muss ich darauf reagieren? Ist die Begründung zulässig? Muss mir der Hausverwalter/Vermieter nicht 2 Monate Zeit geben? Genügt die Formulierung "Auch Vergleichsmieten mit gleicher Ausstattung sind innerhalb des Wohngebietes deutlich höher." als Begründung?

Für Antworten bin ich dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?