Mieterhöhung durch neuen Mietvertrag in 5er WG?

1 Antwort

Der Vermieter darf erhöhen, da es sich um einen neuen Mietvertrag handelt.

Wie ihr unter Euch die Gesamtmiete aufteilt, ist Euch überlassen. Jeder ist Gesamtschuldner.

Dir ist hoffentlich klar, dass Du als gemeinschaftlicher Mit-Hauptmieter für die Gesamtmiete beansprucht werden kannst? So etwas ist nur gut, solange es klappt. Im Zweifelsfall würdest Du Dir wohl einen anderen Vertrag wünschen.

Aus meiner Zeit kenne ich es auch so, dass nach Zimmergröße berechnet wird. Dachschrägen sind rauszurechnen. Ich kenne es aber auch, dass es pausenlos Streit um neu auftretende Kosten gibt, die keiner Zahlen will. Wie im echten Leben. Wie andri schon schrieb, gibt es da keine gesetzliche Regelung wie du sie dir wünschen tätest, sondern ihr haftet gesamtschuldnerisch.

0

Was möchtest Du wissen?