Mieterhöhung - trotz gravierender Mängel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du nennst hier Mängel die Dein Vermieter so nicht sieht. Da Du diese Mängel ihm gegenüber auch noch nicht schriftlich angegeben hast. Im Zustimmungsprozess geht es letztlich nicht darum festzustellen, in welchem Zustand sich die Wohnung befindet, sondern nur darum ob der Vermieter das Begehren der Mieterhöhung formaljuristisch korrekt durchgezogen hat. Und das ist in der Regel auch der Fall, denn Vermieter haben dazugelernt. Eine minimale Chance auf Erfolg hast Du, wenn Du nachweisen kannst, dass die genannten Vergleichsobjekte in wesentlichen Punkten deutlich höherwertiger sind als Deine Mietwohnung. Das wird Dir aber nur mit Gutachtern gelingen - auf diesen Kosten wirst Du auch noch weitgehend selbst sitzen bleiben - dann frage ich mmich, was ist unterm Strich kostengünstiger.. Hättest Du schon früher beim Erkennen der Mängel auf Beseitigung von diesen gedrängt, dann wäre Dein Stand heute leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annkathrin
01.03.2016, 23:34

SNOOOPY ist ein netter Name :-)

 Ganz herzlichen Dank für die ausführliche Antwort.

Du schreibst, daß mein Vermieter nicht das "sieht", was ich sehe. 

Durch Gespräche mit den Handwerkern (Wasserschaden/WC) habe ich im Nachhinein erfahren, das sich damals, mein Vermieter gegen die ausdrücklichen Empfehlungen der ausführenden "Facharbeiter" gestellt hat. Da mein Vermieter "Auftraggeber" war, konnte die Handwerksfirma nur so, wie mein Vermieter bereit war, zu zahlen. Daher wurden die Spannplatten letztendlich nur einlagig verlegt. So wie hier, ist auch bei anderen Sachen (Glaswolle etc.) das volle Sparprogramm zum Tragen gekommen. Also, was ich sagen möchte -  "gesehen" hat er schon!  

0
Kommentar von Broni
03.03.2016, 11:44

Ich würde auch jetzt noch die Mängel auf jeden fall schriftlich anzeigen. Quasi als verhandlungsbasis.

0

Das eine schließt das andere nicht aus.

Hier hast Du einen interessanten Bericht zu diesem Thema:

http://www.mietrecht.org/mieterhoehung/mieterhoehung-trotz-maengel-mietminderung/#I-Mieterhoehung-auf-ortsuebliche-Vergleichsmiete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annkathrin
01.03.2016, 23:45

Guten Abend Primus! 

Ganz herzlichen Dank für den tollen Hinweis. 

Das ist inhaltlich eine ganz wertvolle Seite!

Vielen Dank nochmals :-)

1

Was möchtest Du wissen?