Mieterecht

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hast ja zwei richtig gute Antworten bekommen. Wenn der Mietvertrag eine komplett Renovierung unabhängig von Mietdauer und Zustand vorsieht, ist er in dieser Form ungültig. Ist die Renovierungsklausel anders formuliert, kann sie Gültigkeit haben. Du siehst, leider fehlen ein paar Angaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwirksam wäre die Klausel nur bei starren Fristen, etwa zum Auszug. Und auch nur in Formluarmietverträgen.

Andernfalls kann - auch im Übergabeprotokoll übereinstimmend geregelt - eine Renovierung wirksam vereinbart sein, wenn es nach Nutzung oder Mietzeit erforderlich wäre.

Und hättest du die Wände knallig bunt gestrichen, fängst du noch einmal in Farbstellungen an, die dem "allgemeinen Geschmacksempfinden" entsprechen.

Wenn du die Klausel eures Vertrages wortwörtlich abtippen oder als lesbares Foto einstellst, kann eine belastbare Auskunft erteilt werden :-)

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Erfahrungswert: Meine Vormieterin hatte die ganze Wohnung in einem duklen beige, dazu Rauhfaser und auch die Decke "bearbeitet".

Sie durfte die Wohnung so übergeben, ich hatte Mühe und Kosten fürs Streichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir darauf per Ferndiagnose eine Antwort zu geben ist schwer:

Fangen wir doch mal damit an, ob das individuell ausgehandelt wurde oder vorgedruckt im Mietvertrag steht.

Sodann ist entscheidend, was genau da steht:

Wird der Mieter durch AGB zur Endrenovierung der Wohnung unabhängig vom Zustand derselben verpflichtet, ist das nach geltender Rechtsprechung unwirksam.

Anders ist es, wenn das einzelvertraglich vereinbart wurde. Um mal ein Beispiel zu machen: Der Mieter möchte die Wände in Signalgrün streichen. Der Vermieter ist deshalb nicht zum Vertragsabschluß bereit. Um ihm die Sache schmackhaft zu machen, bietet der Mieter komplettes Renovieren der Wohnung bei Auszug an. Dann ist der Mieter auch dazu verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider schreibst Du nicht wie lange Du Mieter der Wohnung warst (bist) Davon ist auch die von Dir genannte Klausel abhängig! Wie wäre es bei einem Mieterschutzverein nachzufragen? Gehe davon aus, wenn ein Mieter ca. 10 Jahre in der Wohnung lebt die Klausel aufgehoben ist!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?