Mieter können nicht schreiben!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Unterschrift von Analphabeten mit 3 Kreuzen ist nur dann rechtskräftig wenn sie von einem Notar beglaubigt wurde. Wenn ein Notar dabei ist, bist du als Vermieter auf der sicheren Seite

Du kannst getrost vermieten. Ich würde mir allerdings bei der Unterschriftsleistung einen Zeugen hinzuziehen und diesen auf dem Mietvertrag bestätigen lassen, dass die beiden die 3 Kreuze als Unterschrift gesetzt haben und den Inhalt ds Mietvertrages verstanden haben. Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann ziehe noch eine Kopie von den Pässen und hänge diese an deine Zweitschrift vom Mietvertrag.

Es gibt keinen Grund, warum Du nicht an Leute vermieten solltest, von denen Du einen guten Eindruck hast, nur weil den Beiden in ihrer Kindheit ein Schulbesuch verwehrt war.

(Sorry, ist nur eine Vermutung!).......Gibt es vielleicht die Möglichkeit, daß ein oder zwei unabhängige Zeugen mit unterschreiben und die Echtheit der Kreuze als Willenserklärung bestätigen + Kopie vom Pass? Ich würde mich mal bei Haus- und Grundbesitzerverein schlau machen, vielleicht kann man sich die Kosten für den Notar sparen. Wer trägt die Kosten für den Notar? Es wäre jedenfalls Schade, wenn es daran scheitern würde!

Was möchtest Du wissen?