mieter haut einfach aus dem haus ab und will uns verklagen?

2 Antworten

Dann ist doch alles gut, im Gegenteil, stellt ihm Lagerkosten in Rechnung und lasst ihn nicht auf das Grundstück. Seine Sachen am Abholtag auf die Strasse gestellt! Wenn ihr bedroht werdet, meldet ihn bei der Polizei. Setzt ihm eine Frist von 2 Wochen die Sachen zu entfernen. Vergesst nicht Euer Vermieterpfandrecht geltend zu machen, falls >Ihr was verkaufen könnt.

Bloß nicht bange machen lassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wie die anderen Kommentatoren bereits angemerkt haben. Das wichtigste ist, dass man sich nicht einschüchtern lässt. Auch wenn das deutsche Gesetzt eigentlich oft den Mieter bevorzugt, bist du hier auf der sicheren Seite :)

0

Habt ihr gekündigt, nachdem er mit 2 Mieten im Rückstand war? Habt ihr ne Räumungsklage gemacht, nachdem er seine Sache nicht abgeholt habt? Habt ihr seine Sachen Eingelagert? Habt ihr seine Sachen verkauft um davon die fehlenden Mieten zu decken, nachdem er die Eingelagerten Sachen 6 Monate lang nicht abgeholt hat?

Dann ist rechtlich alles gerade gelaufen und er kann euch nichts. Wenn ihr irgendwas davon nicht gemacht habt und die Wohnung ohne Klage geräumt habt, seid ihr am Arsch und ggf Schadensersatzpflichtig.

Er hatte keinen Vertrag mehr , der lief einen Monat bevor er weg ist aus d.h. Wir haben ihn kulanterweise ohne wohnen lassen

seine Möbel etc also alles von ihm sind noch da, wir würden es ihm in den Garten tragen und er kann es sich von da nehmen

er soll nur die Räumlichkeiten nicht mehr betreten weil wir Angst haben das er sich Dann ins Bett legt und nicht mehr das Haus verlässt. Aber abholen kann er ja sein Zeugs.

0
@blueme2340

Dann hat er einen Mietvertrag, Mündlich, unbefristet. Den müsst ihr im Kündigen und dann übers Gericht Räumen lasen.

Auf zum Anwalt.

0

Was möchtest Du wissen?