Mieteinnahmen steuern?

1 Antwort

Das kann man bei den Angaben unmöglich errechnen und dazu wäre es mit einem unzumutbaren Rechenaufwand verbunden.

  1. Um die Steuer zu berechnen, müsste man erstmal Deine 3.000,- netto auf brutto umrechnen, was allein schon bis zu 10 Minuten dauert. Ausserdem wissen wir nicht, ob Du verheiratet, oder ledig bist, oder ob Du Kinder hast.
  2. wird nicht Nettokaltmiete - Belastung aus Finanzierung gerechnet, sondern Nettokaltmiete abzüglich Zinsen und AfA und ggf. nicht umlagefähige Kosten.
  3. Die AfA berechnet sich nach den Anschaffungs- und Herstellungskosten, abzüglich Grundstücksanteil.
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Kann man ungefähr schätzen ob ein betrag übrig bleibt ? Oder alles versteuert wird

0
@Steuern2018

Entschuldige bitte, aber Du weißt, wieviel Du brutto verdienst, weil es auf der Lohnabrechnung steht. Du weißt wie viel Zinsen Du pro Jahr zahlen, weil es im Darlehensangebot steht und Du weißt was die Immobilie kosten wird. da gibt es doch die Zahlen.

5

Was möchtest Du wissen?