Mieteinahmen durch Kurzfristvermietung mit Hotelkosten verrechnen?

1 Antwort

Lustige Idee.

Anlass der Hotelbuchung war offenbar eine Reise, ist insofern nicht den Einnahmen zuzuordnen.

Gehen könnte der Abzug, wenn Du in Dich in Deiner eigenen Stadt im Hotel einmietest, um Deine Wohnung zu vermieten. Ist nur fraglich, ob Du damit Gewinn machen könntest. Und ob das FA da evtl. eingeschlossene Kosten für Spa und Frühstück abzieht.

Meine Steuerberaterin fand die Idee auch "lustig".

Aber warum sollen die Hotelkosten meiner private Reise nicht abzugsfähig sein - aber die Erlöse der privaten Vermietung meiner privaten Wohnung ist steuerpflichtig?

Das finde ich ungerecht!

0

Was möchtest Du wissen?