Mietegeld - Zurückzahlung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe Miete bezahlt bis Ende Mai 2015. Wenn ich jetzt umsiehe Ende Februar 2015 (nach gesetzliche Kündigung), soll der Vermieter dann die Monate März bis Mai zurückzahlen ?

Natürlich soll er das. Sogar verzinst :-).

§ 547 Abs. 1 Satz 1 BGB bestimmt es so: "Ist die Miete für die Zeit nach Beendigung des Mietverhältnisses im Voraus entrichtet worden, so hat der Vermieter sie zurückzuerstatten und ab Empfang zu verzinsen."

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich muss der Vermieter Dir die im Voraus gezahlte Miete zurückzahlen.

Das Gesetz sagt folgendes dazu:

http://dejure.org/gesetze/BGB/547.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie rücksichtslos von Dir! Soll Dein Vermieter etwa kein Urlaubsgeld bekommen?!

Scherz beiseite: Wer zahlt denn so weit voraus? Und wenn doch: Natürlich sind Überzahlungen zu erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcV
19.11.2014, 11:34

Gibt es gesetzliche Gründe dazu ?

0

Selbstverständlich muss der Vermieter zu viel bezahlte Miete zurück zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Primus
19.11.2014, 19:41

???

1

Huhu Marc,

Da du durch die Kündigung die Wohnung nicht mehr nutzt, kannst du die Miete natürlich zurückverlangen oder sie im Falle von Mängeln an der Wohnung verrechnen lassen.

Mich würde persönlich ja interessieren, wieso du 6 Monate im Voraus bezahlst?

Liebe Grüße, Vickie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcV
01.12.2014, 11:15

Hallo Vickie, Mein Arbeitgeber zahlt die Miete voraus .... aber jetzt nicht mehr ... Liebe Grüsse Marc

0

Was möchtest Du wissen?