Meister Bafög Fahrkosten vom Arbeitgeber

1 Antwort

Wenn der Arbeitgeber überweist: Unterstützung beim Lehrgang, gibt es einproblem.

Wenn er überweist:

Fahrgeld für die Fahrten zum Lehrgang für den Lehrgang nach Km-Nachweis. geht das durch.

Bafög Student + Job bis 600 Euro?

Erstmal Hallo zusammen,

Ich stelle mich mal kurz vor mein Name ist Thorsten ich bin 27 Jahre alt und arbeite zur Zeit in chemischen Dienstleistungsunternehmen im Chemiepark ehemals Bayerwerk Leverkusen. Ich habe keine Kinder und habe mich nach 4 Jahre Geselle dazu entschieden noch mal studieren zu gehen. Ich bekomme 735 € elternunabhängiges Bafög während des Studiums und würde diese gerne mit 450 € aufstocken. Mein Unternehmen ist gewillt mich diesbezüglich zo unterstützen. Arbeitsrechtlich darf mein Arbeitgeber mir kein Studentenjob bzw geringfügige Beschäftigung für 450 € anbieten und weil ich 4 Jahre bei der Firma beschäftigt bin(befristet).

Im Endeffekt möchte ich im Monat ca 1180 € zur Verfügung haben und bestehen aus Bafög und Nebenjob. 8 Wochenstunden bzw. 32 Monatsstunden wären für mich möglich.

Die Frage ist wie kann mich mein Arbeitgeber beschäftigen und dass ich bei der Verrechnung mit dem BAföG im Endeffekt mit weniger Geld dastehe?

Bei einem Verdienst von 450 € sprich 5400 € im Jahr bekomme ich volles Bafög und habe keine Sozialabgaben. Wenn ich jetzt mehr als 450 € verdiene sprich zB 600€ habe ich doch auch Sozialabgaben und diese werden meines Wissens nach beim Bafög nicht berücksichtigt. So dass 600 € Bruttolohn beim BAföG verrechnet werden. Und dann das verrechnete Bafög und mein Nettoeinkommen vom Nebenjob unter diesen 1180 € liegen.

Ich gehe ab dem 1.3 studieren und habe es Mitte Dezember 2016 in der Firma angesprochen. Heute habe ich die Mitteilung bekommen dass es Probleme gibt also ist es ist sehr dringend.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen Entschuldigung für eine gegebenenfalls schlechte Grammatik ich habe aufgrund der Dringlichkeit die Sprachfunktion genutzt.

Erstmal danke schön und beste Grüße Thorsten

...zur Frage

Steuern Fahrkosten -> Freibetrag und zuästzlich noch Reisekosten möglich?

Hallo ich habe folgende frage die ich leider durchs suchen im Internet nicht beantworten konnte.

Habe jeden tag einen fahrtweg von 80 KM zur Arbeit diesen habe ich mir als Freibetrag eintragen lassen, jetzt kommt aber neu hinzu dasich auch zu Baustellen fahren muss und ich dies natürlich vergütet bekommen habe möchte.

Eine erhöhung des Freibetrages bringt mir nichts mehr, dieser ist schon aufs Maximum ausgeschöpft, daher die frage ob ich dies vom Arbeitgeber als Reisekosten zusätzlich auf den Lohn erhalten kann, oder gibt es dort nachher Probleme mit dem FA wegen Freibetrag und zusätzlichen Reisekosten ?!

Vielen dank für die Hilfe

...zur Frage

Darf die Bezahlung der Rechnung über Fahrtkosten (im Rahmen der Kinderbetreuung durch die Oma) erst im Januar erfolgen?

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich der Fahrtkostenübernahme bei der Kinderbetreuung durch die Oma. Unsere Kinder werden teilweise von der Oma betreut und ich möchte Ihr die entstandenen Fahrkosten erstatten und in meiner Steuererklärung angeben. gemäß Urteil vom Finanzgericht Baden-Württemberg (Urteil Az: 4 K 3278/11 vom 09.05.12)

Der bürokratische Ablauf (Vereinbarung/Vertrag, Rechnungsstellung durch die Oma und Bezahlung per Überweisung) ist klar und wurde eingehalten.

Ich würde das gerne in die Steuererklärung für 2016 aufnehmen. Die Oma hat mir die Rechnung für die Fahrtkosten Ende Dezember gestellt, allerdings habe ich bis heute vergessen zu überweisen.
Kann ich das trotzdem noch in die Steuererklärung für 2016 aufnehmen wenn ich erst am 20.Januar überweise? Die Leistung ist ja definitiv im Jahr 2016 erbracht worden.

...zur Frage

Zwei Minijobs, einer mit Lohnsteuerkarte, einer ohne und Bafög, geht das?

Hallo,

Ich bin Studentin, bekomme Bafög und darf deswegen natürlich nur 400 Euro im Monat bzw.4800Euro im Jahr verdienen. Seit zwei Jahren arbeite ich im Theater auf 400 Euro -Basis. Dort musste ich auch damals meine Lohnsteuerkarte abgeben. Nun habe ich ein Jobangebot in einer Konzerthalle bekommen, den ich gerne AUCH machen möchte, weil beide Tätigkeiten sich saisonal super ergänzen würden. Bedeutet: Im Theater kann ich im Sommer mehr arbeiten, weil mehr Vorstellungen angesetzt sind als in der Konzerthalle und das Ganze ist genau umgekehrt im Winter der Fall. Der Arbeitgeber in der Konzerthalle möchte allerdings keine Lohnsteuerkarte haben. Meine Arbeitstermine kann ich mir frei wählen und würde jeden Monat nicht über meine 400 Euro Grenze kommen. Je mehr ich darüber lese, desto verwirrter bin ich. Und so einen Fall habe ich auch noch nciht gefunden.

Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Vielen Dank!!

...zur Frage

Steuerliche Hanhdhabung von Fahrtkosten durch Ehrenamt

Ich bin ehrenamtlich im Ortsrat meiner Gemeinde tätig, außerdem in mehreren Elterngremien (Schulelternräte, -vorstände, Kreiselternrat).

Für das politische Engagement erhalte ich eine Aufwandsentschädigung in Form eines monatlichen Pauschbetrages sowie für jede Sitzung ein Sitzungsgeld. - Ich gehe davon aus, dass damit alle Aufwändungen, die im Zusammenhang mit der Wahrnehmung dieses Amtes verbunden sind, einschließlich der Fahrtkosten, abgegolten sind ?!

Wie sieht das aus mit dem Aufwand, der durch Fahrten zu Sitzungen der Elternvertretung entstehen ? Theoretisch kann ich mir die km-Kosten vom Schulträger erstatten lassen; ich kenne jedoch niemanden, der das macht. - Gibt es die Möglichkeit, diese km in der Einkommensteuererklärung geltend zu machen oder kann hier auch ein Pauschbetrag angesetzt werden; falls ja: in welcher Höhe ?

...zur Frage

Wann übernimmt die Krankenkasse die Fahrtkosten zum Arzt?

In welchem fall übernimmt die Krankenkasse auch Fahrtkosten zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?