Meiner Nichte wird der Lehrgang angerechnet trotz Krankschreibung?

3 Antworten

Natürlich nicht, weshalb die Frage überflüssig ist!

Wendet euch an die zuständige Kammer, in der Regel ist das die IHK, die wird den Chef dann mal einiges dazu erzählen.

Nein, das ist ganz sicher nicht rechtens. Es sei denn, der Lehrgang ist auf ihren persönlichen Wunsch hin gebucht worden und hat nichts mit ihrer Ausbildung zu tun. Dann läge es an ihr, sich mit dem Anbieter des Lehrgangs zu einigen, weil sie ja nachweislich zum Lehrgangszeitpunkt krankgeschrieben war.

Nein, es ist ein Pflichtlehrgang vom Ausbildungsmodul, sonst wird sie nicht zur Zwischenprüfung zu gelassen! Der Chef hat ihr heute morgen geschrieben, dass sie für diesen Monat keine Vergütung bekommt, der Lehrgang wäre teuer und sie hat diesen ja nicht angetreten! Das macht mich irgendwie stutzig , ob er das so einfach ihr in Rechnung stellen kann!

0

Was möchtest Du wissen?