Meine verwitwete Freundin will wieder heiraten, verliert dann ihre Witwenrente, soll sie's lieber lassen?

1 Antwort

Die Regelung mit der Witwenrente ist natürlich sehr unglüclch und ungerecht (stamt einfach von früher), aber leider nciht so ohne weiteres zu ändern.

Raten kann man da ganz schlecht.

Bezieherin eigene Rente und Witwenrente - muss 400 Euro-Job gemeldet werden?

Meine Schwester bezieht Witwenrente und eine eigene Rente. Sie hat nun einen 400-euro-Job angenommen. Wirkt sich das kürzend auf die Renten aus?

...zur Frage

Fragen zur Witwenrente

Ich bin im Jahr 2010 verwitwet. 52 Jahre alt 26 Jahre verheiratet gewesen, keine Kinder. Ich erfülle alle Voraussetzungen für den Erhalt der großen Witwenrente, verdiene aber zu viel, um diese zu erhalten. Wenn ich aber selber einmal in Rente gehe, erhalte ich dann die Rente meines Mannes anteilig trotzdem oder sind die eingezahlten Jahre alle verloren? Danke für die Unterstützung

...zur Frage

Rente vom ersten Mann

Ich war 18 Jahre verheiratet, hatte 2 Kinder, die Ehe wurde geschieden. Nach einigen Jahren eine zweite Ehe (allerdings nur 2 Jahre), die auch geschieden wurde. Habe ich Anspruch auf eine Witwenrente vom e r s t e n Mann ?

...zur Frage

Wie käme ich über die Runden, wenn die neue Ehe in Scheidung endet, ist Witwenrente dann verloren?

Ich bin noch fest am überlegen, ob ich wirklich wieder heiraten soll, mache mir Sorgen, wie ich denn finanziell über die Runden käme, falls die neue Ehe in Scheidung endet? Ist die Witwenrente dann verloren? Noch bekomme ich die Rente, da mein Gatte verstorben ist und ich noch nicht wiedergeheiratet haben.

...zur Frage

Meine Freundin, Scheidung 1974, Ex-Mann verstorben, bekommt sie eine Witwenrente?

Eine alte Freundin von mir, Scheidung war 1974, ihr Ex-Mann ist kürzlich verstorben, bekommt sie nun von ihm eine Witwenrente? Oder geht sie leer aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?