Meine uneheliche Tochter wird 18. Sie lebt bei ihrer Mutter. Ich zahle bis Dato Unterhalt. Sie hat sich bis heute nicht gemeldet das sie U. weiterhin benö?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

als Ergänzung zur Antwort von wfwbinder.

deine volljährige Tochter hat  n u r  dann noch einen Anspruch auf Kindesunterhalt, wenn sie sich in ihrer Erstausbildung befindet bzw. die Schule besucht oder studiert. 

Du hast natürlich ein Anrecht darauf, dass die Tochter dies nachweist. (Schulbescheinigung, ggf. Ausbildungsvergütung)

Ist das Kind in einer Ausbildung und erhält eine Ausbildungsvergütung, kann sich der ihr zustehende Bedarf dadurch möglicherweise teilweise oder sogar ganz decken. Dementsprechend verringert sich der zu zahlende Unterhalt der Eltern bis auf Null.

Hast du dann verlässliche Zahlen von der Tochter, kannst du den Unterhaltsanspruch selbst errechnen.

Google : " Unterhalsrechner für Volljährige " 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MUMCU
01.11.2016, 22:11

Danke! 

Sie hat sich bisher nicht gemeldet das sie nach dem 18. L.jahr noch Unterhaltsbedürfdig ist...zumal die U.zahlung mit dem Einkommen der Mutter ermittelt wird, ich kann den ja nicht hinterher laufen. ..

ich glaube ist stelle die Zahlungen erst mal ein. ...

wenn bedarf ist werden die sich wohl melden...

1

Zwei Möglichkeiten:

1. Die ungemessene/freundliche: Du nimmst Kontakt auf und fragst, was Deine Tochter denn schulisch und in Sachen Ausbildung vor hat.

2. Die unfreundlichemit Druck: Du stoppst nach dem 18. Geburtstag die Unterhaltszahlungen und wartest darauf, dass Deine Tochter sich meldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?