meine Töchter besuchen beide eine Berufsbildende schule warum bekommen sie unterschiedlich bafög

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Gründe für die ungleiche Förderung müssten sich eigentlich schon aus den unterschiedlichen Bescheiden ergeben.

Berufsbildende Schulen sind im Grunde ein "Sammelsurium" unterschiedlicher Klassen.

216 € ist der Bedarfssatz für Schülerinnen an Berufsfachschulklassen sowie Fachschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt.

397 €? Vllt vertippt? Tatsächlich 391 €? Das wäre der Bedarfssatz für Schülerinnen an Abendhauptschulklassen, Berufsaufbauschulklassen, Abendrealschulklassen und von Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt: http://www.das-neue-bafoeg.de/de/229.php .

Hilfreich wären im Zweifel ein paar mehr Infos. Was für Klassen werden besucht? Was wird angerechnet? Steht alles in den Bescheiden. Dann kann man weitersehen.

Hallo, gib doch ganz einfach einmal alle relevanten Zahlen hier in den Rechner ein : http://www.bafoeg-rechner.de/Rechner/ vielleicht kommst du der Antwort so schon ein Stück näher. K.

Auf diesen Link habe ich doch das Urheberrecht!

0

Was möchtest Du wissen?