Meine Tochter hat zum 1.9.ein Aus.platz,nun will sie doch Schule machen.Ich hätte nach ihrer Ausb.vergütung kein U.zahlen brauchen.Muss ich jetztweiterzahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest versuchen, hier die Emotionen herauszuhalten. Das bringt eh nix. Betrachte Unterhalt von der sachlichen Seite her, auch wenns schwer fällt.

Mit 18 Entscheidungen zu treffen ist nicht ganz einfach. Vielleicht führt ja auch der Schulbesuch zu einer besseren Ausbildung.

Mit 18 ändert sich übrigens auch beim Unterhalt einiges. Beide Elternteile sind jetzt barunterhaltspflichtig. Die Mutter muss schließlich eine Erwachsene nicht mehr betreuen, die kann selber waschen und sich was zu essen machen.

Darüber hinaus ist das volle Kindergeld abzugsfähig, wenn du alleine unterhaltspflichtig sein solltest.

Vorsicht ist angesagt, falls ein Unterhaltstitel (Urteil oder Jugendamtsurkunde) besteht und diese keine Altersbeschränkung enthält. Solange der titel noch gültig ist, musst du den Betrag zahlen, da ansonsten vollstreckt werden kann.

In diesem Fall müsstest du, am besten mit einem Anwalt, deine Tochter auffordern, den Titel herauszurücken und eine Verzichtserklärung zu unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich ! Bei Bedarf in der Regel bis zur ersten abgeschlossenen Ausbildung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Impact
31.07.2017, 18:57

Womit sich seine ursprüngliche Weigerung erledigt hat.

2
Kommentar von MUMCU
31.07.2017, 19:08

Ich finde das eine Bodenlose Frechheit,sich auf den Schultern vom Vater auszuruhen.

Erst sich um den Azsbildungsplatz drum reißen und dann habe es mir doch anders überlegt Papa zahlt schon.

Zumal ich sie auch überhaupt nicht sehe und null Kontakt habe.

0

Kurz gesagt Ja, wie bereits angemerkt musst du bis zur 1. abgeschlossenen Ausbildung beziehungsweise glaub bis maximal 25? zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
03.08.2017, 01:39

Na, so sicher bist Du Dir ja nicht - schau mal die beiden Links, die ich reingegeben habe.

0

Lies hier auf Anwalt.de:

Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder - Wann ist "Schluss mit lustig"?
https://www.anwalt.de/rechtstipps/unterhaltsanspruch-volljaehriger-kinder-wann-ist-schluss-mit-lustig_016856.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?