Meine Tochter hat von der Großmutter eine Wohnung geerbt mit dem Nießbrauchrecht der Mutter, also ich. Nun möchte die Mutter das im Grundbuch ändern lassen?Ste?

3 Antworten

Ja, das ste-llt eine Schenkung dar, wenn die Mutter auf das Niessbrauchrecht verzichtet. Es gilt aber der Freibetrag von 400.000,-€ pro 10 Jahren von Mutter zu Tochter.

1

es ist umgekehrt, Tochter zur Mutter. Mutter will alleinige Eigentümerin werden.

0
31
@Andri123

Aber wie will die Mutter denn die Tochter zu einer Schenkung zwingen?

Und wenn die Tochter sich zwingen ließe - wäre das dann überhaupt noch eine Schenkung? Eine Freigiebigkeit kann ich da nicht erkennen.

1

Wenn es die Tochter geerbt hat, dann ist sie die Eigentümerin und ihr gehört die Wohnung. So hat es Grossmutter festgelegt, aus welchen Gründen auch immer.

Falls jetzt Mutter die Wohnung will, dann muss sie der Tochter die Wohnung abkaufen oder sich schenken lassen.

Die Erblasserin wollte bei der Abfassung des Testamentes mit Sicherheit ihre Tochter als Eigentümerin der Wohnng ausschließen. Dies versucht nun die Fragestellerin zu Ihren Gunsten zu verändern. Aber dann wirkst sich halt der geringe Freibetrag Tochter --> Mutter aus, der durch den Niesbrauch sicher nur teilweise kompensiert wird.
Ich als Erbe würde diesem Ansinnen nicht nachgeben.

31
Niesbrauch 

Gesundheit!

0

Spekulationssteuer fällig?

2007 habe ich von meiner Mutter per Erbteilsübertragung den Anteil einer Immobilie durch Schenkung erhalten. Diesen Anteil hat sie 2006 nach dem Tod meiner Großmutter geerbt. Erbfolgen davor 1970 und 1940.

2014 wurde die Immobilie der 4-Parteien-Gesamterbengemeinschaft veräußert. Fällt hier nun die Spekulationssteuer an und wie kann man in einem Widerspruch bei einem Finanzamt begründen?

...zur Frage

Verfällt Nießbrauchrecht bei Insolvenz?

Ich habe mein eigengenutztes Haus an meine beiden Kinder verschenkt mit der Einschränkung eines im Grundbuch eingetragenen Nießbrauchrechtes. Nun ist eines meiner Kinder insolvent und eine Zwangsversteigerung des Hauses steht wahrscheinlich vor der Tür. Was passiert in diesem Fall mit dem Nießbrauchrecht?

...zur Frage

Wohnung geerbt- aus Altersgründen ausziehen- Erbschaftssteuer ?

Ich habe vor Jahren von meiner Mutter eine Wohnung zu 50% geerbt. Die anderen 50% mein Bruder. Ich bin jetzt 25 und möchte ausziehen. Die Wohnung würde mein Bruder alleine weiter bewohnen. Müsste ich meinen Anteil versteuern (sofern ich ausziehe) ? Das käme ja einem Zwang zum zu Hause wohnen gleich. Das kann doch nicht sein. Man kann doch nicht davon ausgehen, dass ich noch mit 30 in meinem Jugendzimmer lebe.

...zur Frage

Mein Bruder möchte ein Haus kaufen und unsere gemeinsame Wohnung als Sicherheit angeben. Soll ich zustimmen?

Hallo,
Meine Mutter hat meinem Bruder und mir vor ein paar Jahren eine Wohnung überschrieben und hat Nießbrauchrechte. Die Wohnung ist fremdvermietet und meine Mutter erhält die Mieteinnahmen.
Nun möchte mein Bruder ein Haus kaufen und seinen Anteil der Wohnung als Sicherheit angeben. Meine Mutter verzichtet dafür auf ihr Nießbrauchrecht.
Ich soll ebenfalls meine Zustimmung dazu geben, jedoch bin ich unschlüssig was dies für mich genau bedeutet. Hafte ich in irgendeiner weise dann dafür das mein Bruder seine Raten zahlt? Wie verhält es sich wenn ich mit meiner Frau in absehbarer Zeit ebenfalls Eigentum erwerben möchten? Ist dies dann in umgekehrter Richtung ebenfalls möglich? Worauf sollte ich achten?
Danke im voraus

CKahles

...zur Frage

Wohnrecht / Nießbrauchrecht wer kennt sich aus

Hallo ich habe eine Frage die mir unter den Nägeln brennt. Die Ausgangssituation ist die: Die Mutter hat dem Stiefvater im Testament ein lebenslanges Wohnrecht im Grundbuch eintragen lassen, sie hat anschleißend das Haus an mich verschenkt - also habe ich auch den Stiefvater "geschenkt" bekommen...soviel ist klar...dieser ist aber an Alzheimer erkrankt und so dement dass er sich nicht mehr alleine versorgen kann. Was passiert wenn unsre Mutter nicht mehr da ist... Er ist nicht mein leiblicher Vater, er hat eine leibliche Tochter aus erster Ehe, die hat er "enterbt" bis auf den Pflichtteil. Wenn er nun ins Altenheim geht - muß ich dann das Haus vermieten dass das Heim bezahlt werden kann (wenn die Rente nicht ausreicht)? Muß ich wegen dem Wohnrecht für ihn finanziell aufkommen?

...zur Frage

wohnungsüberschreibung

ich habe von meiner mutter 1/8 ihrer wohnung geerbt, die sie mit ihrem mann bewohnt hat. nun möchte ich das 1/8 an ihren mann verkaufen und ihm überschreiben. wie gehe ich dabei am besten vor ? vielen dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?