Meine Tochter fährt jeden Tag mit dem Auto 24km zum Gymnasium, kann ich das steuerlich geltend machen?

2 Antworten

Deine Ausgaben für das Kind sind mit dem Kindergeld/Kinderfreibetrag abgegolten.

Ok, Danke!

0

Nein, und ich auch nicht.

Wir sind ja beide nicht deine Tochter, nicht wahr?

Sie sind ja ein Fuchs!

0

Kann ich die Fahrtkosten für meine Tochter absetzen?

Meine Tochter studiert und fährt mit dem Auto jeden Tag ca. 20 km zur Uni und zurück. Da ich das Auto und den Sprit finanziere, möchte ich die Fahrtkosten von meiner Steuer absetzen. Geht das?

...zur Frage

Kann ich Haftpflichtversicherungskosten (auch Auto) als Privatperson bei Steuer angeben?

Kann man die Kosten für die Hafptlichversicherungen (Privathaftpflicht- u. KfZ-Haftpflicht) als Privatperson steuerlich geltend machen? Sind das aussergewöhnliche Belastungen?

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, bin Arbeitnehmerin und das Finanzamt hat eine hohe Nachzahlung für 2013 von mir gefordert, kann das sein?

Hallo zusammen,

Ich versuche mein Problem so einfach wie möglich zu erläutern.

Bin Arbeitnehmerin ohne jegliche Nebeneinkünfte und habe auch kein besonderes Schnick und Schnack. Habe für 2013 ganz regulär meine Steuererklärung gemacht. Einzigste Besonderheit war mitten im Jahr ein Arbeitgeberwechsel. Also beide Lohnabrechnungen und die üblichen Kosten für Versicherungen und Arbeitswege angegeben. Ziemlich schnell kam der Bescheid vom Amt mit der Forderung von über 500 €!! 😕. Bin aus den Wolken gefallen und habe zunächst an das Amt einen Einspruch gestellt, da ich dies nicht nachvollziehen kann. Nach de Bitte um Aufklärung kam nur Standardspruch....."festgelegter Betrag xy €, einbehaltener Betrag xy €, beim Soli das Gleiche. Die Lohnabrechnungen wurden alle von der Datev erstellt und ich gehe davon aus das hier korrekt abgerechnet wurde. Leider habe ich natürlich keinen Steuerberater - war ja vorher nie notwendig.
Was könnte ich falsch gemacht haben, bzw. gab es 2013 eine besondere Änderung in der abzugebenen Steuerhöhe? Man sieht, ich verstehe es immer noch nicht. Wer kann helfen, bzw. mich hier beraten. Denn die geforderte Nachzahlung von einer ganz normalen Arbeitnehmerin erscheint mir einfach zu hoch und doch sehr ungewöhnlich. Sollten noch weitere Angaben benötigt werden, gerne Fragen. Vielen Dank vorab für die Zeit und die möglichen Ratschläge.

...zur Frage

Computer für Kind in Gymnasium: steuerlich bei den Eltern relevant?

Kann man einen Computer für sein Kind, das noch in die Schule geht (Anfang Gymnasium) steuerlich absetzen bei den Eltern?

...zur Frage

Gibt es Kilometerpauschale, auch wenn man nicht mit dem Auto zur Arbeit geht?

Hat man immer ein Recht, Kilometerpauschale anrechnen zu lassen, sobald man einen Anfahrtsweg zur Arbeit hat? Egal ob man dabei mit dem Auto fährt oder nicht? Angenommen jemand nimmt das Fahrrad um zur Arbeit zu radeln oder läuft sogar. Dann entstehen doch keine Kosten. Hat man aber trotzdem das Recht, Kilometerpauschale geltend zu machen?

...zur Frage

Erwerbsminderungsrente, Miete soll erhöht werden?

Hey, ich hab mal wieder eine Frage, bin wieder fix und fertig und zwar soll meine Miete erhöht werden. Der alte Vermieter hat es an einen anderen verkauft. Ich wohne erst seit dem 1.3 hier mit meinen beiden Kindern und kann es mir nicht erlauben umzuziehen und will es auch nicht. Die Wohnung liegt genau in dem Satz den ich darf auf den Cent genau. Jetzt wird sie aber zu teuer. Der Mieterschutzbund will 70 Euro haben für 1 Jahr und 12 Euro für die Anmeldung und das sofort. Kann ich mir garnicht erlauben da die das sofort haben möchten. Ich bin wirklich schon wieder am Ende. Ich hoffe mir kann hier wieder geholfen werden. Danke euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?