Meine Sparkasse erhebt ab nächstem Jahr Umsatzsteuer. Vorteil?

2 Antworten

WAs Gerdex schreibt ist richtig.

Wichtig nur, Dein Vorsteuerabzug gilt nur für Deine geschäftlichen Konten. Du mußt also aufpassen, denen die Zustimmung die Umsatzsteuer zusätzlich zu berehcnen, auf keinen Fall für ein Privatkonto zu geben, sonst zahlst Du nämlich drauf.

Banken erbringen zum größten Teil umsatzsteuerfreie Dienstleistungen, müssen aber für alles, was sie einkaufen Umsatzsteuer bezahlen. So können sie diese mit der Vorsteuer verrechnen und sparen enormes Geld. Und du hast ja auch keinen Nachteil dadurch. Die Umsatzsteuer ist ja ein durchlaufender Posten.

Post vom Webdesigner - 19% nachzahlen??? Für 2013??? Rechtens ?

Sehr geehrte Geschäftspartner, sehr geehrter Kunde,

die Firma Appel&Eye Webdesign gibt hiermit bekannt, dass auf Grund der letzten erfolgreichen Jahre der Kleinstunternehmerstatus nicht mehr angewendet werden kann. Auch für das Jahr 2013 muss dies rückwirkend angepasst werden. Was bedeutet das für den Kunden? Die Rechnungen, die im Jahr 2013 gestellt wurden, werden mit 19% Umsatzsteuer versehen und erneut versendet. Diese Umsatzsteuer (oder auch Mehrwertsteuer) muss dann nachbezahlt werden. Die Rechnungen gehen Ihnen in den nächsten Tagen zu. Diese 19% Umsatzsteuer bekommen Sie zu 100% von Ihrem Finanzamt zurückerstattet.

Freundliche Grüße Michael Hannig Geschäftsführer Appel&Eye Webdesign

Ist das überhaupt mit deutschem Recht vereinbar? Spinnt der jetzt total? Ich hätte ihm überhaupt mit NOCH mehr Zahllung in Anspruch genommen! Mein Geschäft ist im nachhinein überhaupt nicht zu Stande gekommen, also auch keine Nachzahlung möglich! Wer hat so etwas schon mal gehört? Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Werkvertrag für deutschen Kleinunternehmer in Polen. Was mit UST-ID bzw. VAT machen?

Hallo, ich bin Kleinunternehmer mit Wohnsitz in Deutschland. Ich werde nächstes Jahr auf Werkvertrag als Autor mit einer polnischen Firma arbeiten. Habe die UST-ID beantragt. Bin grade in Vertragsverhandlungen und nun will die polnische Firma für mich in Polen VAT (Umsatzsteuer) von meinem Bruttohonorar abziehen. Das verstehe ich irgendwie nicht so ganz. Ist das richtig? Das ist doch nachteilig für mich, oder? Denn ich zahle ja eigentlich in Deutschland keine Umsatzsteuer. Davon abgesehen würde in Deutschland für Autoren ja ein ermässigter Umsatzsteuersatz gelten. Was soll ich da jetzt am Besten machen? Bzw. was muss ich beachten? Vielen Dank für jeglichen Tip! MFG JAnW

...zur Frage

Girocard oder Kreditkarte mit Girokonto?

Hallo Ich bin derzeit Kunde bei der Sparkasse mit einer EC Karte. Vor ca einem halben Jahr habe ich Number 26 ausprobiert, es aber kaum genutzt. Ich möchte gerne online viel bezahlen, aber auch möglichst schnell und kostenlos überall Geld abheben können und mit der Karte bezahlen können. Was würdet ihr mir empfehlen? Number 26 hat viele Bedingungen geändert deswegen überlege ich zu DKB zu wechseln. Was wäre am besten? Einfach bei der Sparkasse bleiben ohne Kreditkarte, DKB oder N26? Ich würde gerne eine Karte mit Girokonto haben, daher würde ich, wenn ich mich für DKB oder N26 entscheide mein Konto bei der Sparkasse schließen.

...zur Frage

Sparkasse Bausparvertrag Abzocke?!

Hallo zusammen!,

letztens konnten mich die "Finanzberater" der Sparkasse überreden einen Finanzcheck durchzuführen.

Da ich bereits ein Haus habe, hab ich in einem Bausparvertrag eigendlich keinen Sinn gesehen...für besondere Ausgaben ist genug Geld zurückgelegt.

Naja, dann hab ich mir das mal angesehen...

Bausparsumme: 30.000€, sparzins 0,25% pa, Jährliche Gebühr 7,95€, Abschlussgebühr: 300€ (1% der Bausparsumme), Manatlicher Sparbeitrag 50€. Theoretische Laufzeit 50 Jahre, bei 50€ im Monat.

Ich würde also pro Jahr bei 50€ EInzahlung im Monat, jährliche Zinsen i.H.v. 1,50€ bekommen.

Wo habe ich da den Vorteil bei? Ich spare 30.000€ und habe insgesammt kosten i.H.v. 300€+322,50€ (Jährliche Gebühr minus Zinsen). Gesammtkosten 622,50€.

Tut mir leid, aber ich erkenne da keinen Vorteil...habe dem Berater auch gesagt, das ich kein Interesse an einer Anschlussfinanzierung mit 0,5% weniger Zinsen zum Normalzins habe.

Also wo liegt der Vorteil darin?

...zur Frage

Waren in ein anderes Unternehmen übertragen?

Mein Bruder und ich haben eine GbR gegründet und haben uns für die Kleinunternehmerregelung entschieden. Mein Bruder hat schon ein Einzelunternehmen im (fast) gleichen Geschäftsfeld. Er möchte nun Ende des Jahres dieses Unternehmen auflösen und die Waren dann in unsere GbR einbringen. Er würde nächstes Jahr mit seinem Unternehmen steuerpflichtig werden. Wie verhält es sich mit unserer GbR, werden wir dann umsatzsteuerpflichtig? (Weil es sieht ja dann so aus als wollen wir die Umsatzsteuer umgehen dadurch dass wir ein neues Unternehmen gegründet haben)

...zur Frage

Wie funktioniert das mit der Umsatzsteuer?

Guten Abend! Kann mir jemand aus dem Steuer-Dschungel raushelfen?

Ich bin im vierten Geschäftsjahr als freiberufliche Sport- und Fitnesstrainerin tätig. Es liegt kein Angestelltenverhältnis vor. Ich habe viele verschiedene Auftraggeber, darunter Vereine, Schulen und andere Einrichtungen und rechne monatlich meine geleisteten Stunden bei dem jeweiligen Auftraggeber in Form einer schrifltichen Rechnung ab. Mit jedem Auftraggeber habe ich einen indivduellen Stundenlohn vereinbart. Bisher habe ich die Kleinunternehmerregelung in Anspruch genommen. Ich habe unter 17.500 € verdient und habe demnach keine Umsatzsteuer ausgewiesen. Nun werde ich in diesem Jahr über 17.500 € verdienen. Demnach muss ich dann für das kommende Jahr die Umsatzsteuer in meinen Rechnungen ausweisen, richtig?

  • muss ich beim Finanzamt etw. beantragen oder anmelden?
  • heißt das für mich, dass ich jeden Auftraggeber bitten muss, mir 19% mehr die Stunde zu zahlen, oder wie läuft das genau?
  • habe ich als Unternehmer dann den Vorteil, dass ich die Vorsteuer vom Finanzamt wieder bekomme? (ich gehe davon aus, dass mir nicht jeder Auftraggeber 19% mehr die Stunde zaheln wird/will)

Vielen Dank für eine Antwort und ich wünsche einen guten Start in die Woche!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?