Meine Schwester braucht dringend Kredit, hat keine Sicherheiten, bittet mich, Bürge zu machen, ok?

4 Antworten

Wenn Du selber nicht kreditwürdig bist, hätte sich die Sache ohnehin erledigt. Dann nämlich würde eine Bürgschaft ohnehin nicht für eine Kreditvergabe taugen.

Und im übrigen: wer bürgt wird erwürgt. So heißt es im Volksmund. Du mußt Dir klar sein, dass Du in Anspruch genommen werden kannst. Wenn Du das nicht willst, dann lass es bleiben.

47

Ich kenne es als "Den Bürgen soll man würgen."

Ich würde es nicht machen. Nicht für meine Kinder, nicht für meine Geschwister, nicht für meine Eltern.

4
28
@EnnoBecker

Na, das sind ja schöne Verhältnisse, vorbehaltslos zu sagen: Ich würde das nicht machen für meine Kinder ...

1
47
@RatsucherZYX

Genau. Schöne Verhältnisse.

Sowas macht man einfach nicht. Da kann ich den Kindern das Geld lieber selber geben.

1
28
@EnnoBecker

Zweifellos die elegantere Lösung!

Ich habe denen soeben eine Kopie unseres Austauschs geschickt! :-)

1
17
@EnnoBecker

Richtig ... wer bürgt wird erwürgt . . . und wer nicht bürgt . . . ist einfach viel glücklicher ;-)

0

Katalog:

Wenn du aus heutiger Sicht den Totalverlust nicht ausschliessen kannst und dich der Verlust aufgrund deiner Finanzstärke nicht sonderlich schmerzen würde, gib deiner Schwester das Geld zur Bewältigung einer echten Notlage. Bürgen würde ich nicht.

kein so gutes Gefühl, denn mit Übernahme der Bürgschaft, kann es mir blühen, daß ich zahlen muß, wenn sie nicht kann.

Genau das.

Habt Ihr einen Rat, was ich tun soll? Ich möchte ihr gerne helfen, aber kein Geld von mir verlieren

Kann sie dir keine leicht verwertbare Sicherheit wie Kfz, Gold, Markenklamotten usw. übereignen, riskiere oder lasse es :-)

G imager761

Risiken durch Bürgschaft für Schwiegervater?

Hallo,

Meine Schwiegervater benötigt 60.000 Euro, um seine Ex-Frau auszuzahlen. Er ist in der Lage, die Raten für einen entsprechenden Kredit zu zahlen, braucht aber eine Bürgschaft, damit der Kredit bewilligt wird.

Meine Frage: Wenn ich mein Haus verkaufen will, kann ich das trotz der Bürgschaft (in dem ich zur Not den Restbetrag selbst zahle), oder bin ich abhängig davon, dass Schwiegervater und/oder Bank dem zustimmen?

Danke vorab!

...zur Frage

Schwester bittet um Kredit, der aufs Erbe angerechnet werden soll

Meine Schwester hat mich darum gebeten, einen Kredit für sie aufzunehmen. Sie möchte mit einem Teil des Kredits die ersten Raten bezahlen und den Kredit auch selber abzahlen. Sie lebt in Portugal, ist mittellos und sprüht über vor Ideen -die Früchte tragen können oder auch nicht. Als "Sicherheit" meinte sie, dass man den Kredit ja mit dem irgendwann zu erwartenden Erbe von unserem Vater verrechnen könne. Gibt es ein rechtliches Konstrukt, mit dem man so eine Kreditverleihe mit einem künftigen Erbe verknüpfen kann? Was halten Leute davon, die sich in der Marterie auskennen? Danke schonmal!

...zur Frage

Ein Freund braucht dringend Kredit, bei Santander bekäme er 3.000 Euro für 7,98 %, wäre das ok?

Ein guter Freund braucht dringende Kredit - er hat ein Angebot von Santander Consumer Bank, er könnte 3.000 Euro für 7,98 % Zinsen bekommen, wäre das Angebot in Ordnung?

...zur Frage

Mein Lebensgefährte hat für seine insolvente Schwester einen Kredit aufgenommen

Mein Lebensgefährte war durch die Insolvenz seiner Schwester gezwungen, dass von ihr belastete Elternhaus aus der Schuldenmasse herauszukaufen und musste dafür einen Kredit aufnehmen. Im Gegenzug verzichtete die Schwester auf ihren Pflichtteil nach dem Ableben der Mutter an dem Haus. Im Innenverhältnis wird der Kredit von der Schwester bezahlt. Mein Lebensgefährte braucht aber jetzt selber einen Kredit, den er auf Grund des bestehenden Kredites aber nicht bekommt. Wie kann er seine Schwester, die jetzt mit einem gutsituierten Mann verheiratet ist, dazu bringen, dass sie diesen Kredit entweder auszahlt oder zumindest einen anderen Kreditnehmer beibringt? Als Anreiz würde er den Pflichtteilsverzicht rückgängig machen. Wenn seiner Schwester etwas zustossen sollte, ist er auch nicht durch eine Lebensversicherung abgesichert und müsste die Raten selber bezahlen. Welche Möglichkeiten hat er, um aus der Sache rauszukommen? Ist ein Privatkreditvertrag zwischen den beiden sinnvoll, damit er, sollte sie ihrer Ratenzahlung nicht nachkommen, wenigstens die Möglichkeit, einen gerichtlichen Titel zu erwirken? Und muss so ein Vertrag von einem Anwalt aufgesetzt und notariell beglaubigt werden?

...zur Frage

Kann man sich die gesetzliche Rente vorzeitig auszahlen lassen?

Angenommen, man ist in finanziellen Schwierigkeiten und braucht dringend Geld, will aber keinen Kredit aufnehmen. Kann man sich seine gesetzliche Rente vor Eintritt ins Rentenalter auszahlen lassen?

...zur Frage

Verschiedene Fragen zur Bürgschaft für ein Auto

Hallo Zusammen,

es geht um folgendes. Mein Freund (25) ist gelernter Krankenpfleger und macht derzeit eine Umschulung vom Arbeitsamt zum Personaldienstleistungskaufmann bei Persona. Er bezieht ein monatliches Einkommen (vom Arbeitsamt) von ca. 1000 Euro. Nun ist es so, dass sein 91er Ford Fiesta „den Geist aufgegeben“ hat und er dringend ein Neues benötigt, da er sonst seinen Job nur bedingt ausführen kann. Er hat einen Gebrauchtwagen für 5500 Euro gesichtet, doch da gibt es ein Problem. Der Automobilverkäufer hat geschrieben, dass er einen Bürgen benötigt. Da seine Eltern aber beide schwer krank und somit erwerbsgemindert sind, kommen Sie als Bürge nicht in Frage, genauso wenig wie seine Großeltern. Nun fiel natürlich mein Name. Generell bin ich nicht so ganz begeistert darüber für ihn zu bürgen, aber was sollen wir sonst machen. Nun habe ich folgende Fragen und hoffe Sie können mir netterweise Auskunft erteilen.

  1. Kann ich mit meinem derzeitigen Kredit überhaupt bürgen?
  2. Möchte ich ja in zwei Jahren ein Haus evtl. kaufen. Steht eine Bürgschaft dem im Wege?
  3. Könnte ich nach zwei Jahren, wenn er fest übernommen wird, aus der Bürgschaft treten?

Ich hoffe hier im Forum finde ich ehrliche antworten. Vielen lieben Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?