Meine Mutter wohnt bei mir mietfrei, steuerliche Einschränkung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es sind keine steuerlichen Auswirkungen erkennbar, Auf Dich wohlgemerkt. Die andere Frage ist, ob die Mutter selber eine EK-Steuererklärung abgeben muß. Anders als viele Rentner das so denken, ist Rente ja nicht schon von der Natur der Sache her steuerfrei, sondern nur dann, wenn die allgemeinen Freibeträge nicht überschritten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin mir halt nicht sicher ob das als weiteres Einkommen zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
03.09.2012, 09:55

Warum nicht?

Bei mir im Haus wohnen auch noch andere Leute. Ob die mietfrei wohnen, weiß ich allerdings nicht.

Aber deren Einkünfte versteuern die hübsch selber. Nicht ich.

Wie kommst du denn auf solch eine Idee?

0

Erst mal ist es Deine persönliche Angelegenheit, ob Du Deine Mutter mietfrei bei Dir wohnen läßt oder nicht. Als Sohn mußt Du keine gemeinsame Steuererklärung mit Deiner Mutter abgeben. Wenn sie entsprechende Einkünfte hat, müßte sie evtl. eine eigene Erklärung abgeben. Steuerlich könnte es nur dann Probleme geben, wenn Du für den Teil der Wohnung wo Deine Mutter wohnt Kosten ggü. dem Finanzamt geltend machst (z.B. Zinsen für Mietwohnungen), dann aber keine Miete verlangst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher kannst Pflegegeld beantragen wenn deine Mutter Pflegebedürftig ist. Dann bekommste eine Summe xxx je nach Grad und fertig. Ich würde alles mit nehmen was man nur kann. Früher habe ich alles "abgelehnt" gedacht ach sowas macht man doch so. Inzwischen würde ich für alles was nehmen was nur geht. Nicht 1 lausigen Cent würde ich mehr verschenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

muss ich ihre Rente in der Steuererklärung mit angeben?

Von der Wiege bis zur Bahre (und darüber hinaus) versteuert jeder sein eigenes Einkommen. Warum willst du anderer Leute Einkommen versteuern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn es ist ja die Rente deiner Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?