Meine Kinder gehen nicht arbeiten?

1 Antwort

Meine Kinder gehen nicht arbeiten?

Man muss als Eltern nicht alles hinnehmen ..... dann zeigt man den bocklosen "Kleinen" halt wo der Maurer das Loch gelassen hat. Niemand kann Eltern zwingen, seinen volljährigen Nachwuchs weiterhin bei sich wohnen zu lassen ..... auch nicht die Vorgaben nach SGB II. Manchmal bringt Härte mehr als ständiges die schützende Hand über die Kinder zu halten.

Du hast recht aber der eine ist noch nicht mal volljährig und der Gedanke das sie auf der Straße sind tut weh und davon abgesehen kommt das Jugendamt und sagt bis 25 müssen sie

0
@Blackrose74

Geldhahn zudrehen. Sofort. Alle Dienstleistungen einstellen. Von Butterbrot ist noch keiner gestorben, von Wasser trinken auch nicht und das WLAN geht plötzlich nicht mehr. Der TV bleibt aus, zur Not Sicherungen raus. Stromkasten abschließen. Heizung ging plötzlich kaputt. Gibt leider kein heißes Wasser.

0
@Blackrose74

wenn sie hier Schreiben das Sie Hilfe möchten, dann aber Schreiben es tut weh der Gedanke das sie auf der Landen. Eins geht aber nur, Raus oder bleiben und so weiter machen. Wenn ihre Söhne zu faul sind sich eventuell Arbeit zu suchen, brauchen Sie nicht bis zum 25 Lebensjahr für sie aufkommen. Das Gesetz sagt eindeutig , wenn der Nachwuchs sich auf des Eltern kosten bequem machen wollen, Sie diese ohne wenn und aber raus schmeißen können und keinen Cent zubezahlen. Machen Sie einen Schlussstrich und setzen Sie eine Frist bis Sie Zeit haben sich eine Arbeit zu suchen oder das Haus verlassen müssen. Nur so und nicht anders bekommt man Aufmerksamkeit und den nötigen Respekt den vielen Kindern heute fehlt.

0
@Blackrose74

Das Jugendamt sagt gar nichts zum Thema, wenn Du Deinen Nachwuchse ab Vollendung des 18. Lebensjahres vor die Tür setzt. Oder wo haben die Dir / Euch in den vergangenen 4 Jahren geholfen Euren bocklosen jetzt 22-jährigen in den Griff zu bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?