Meine Hausratsversicherung zahlt den Fahraddiebstahl nicht weil er nachts passierte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wann zahlt denn die Hausratversicherung, wenn das Fahrrad plötzlich entwendet wurde und bis zu welchem Betrag zahlt diese?

In der Hausrat sind die Fahrräder meist nicht automatisch mit eingeschlossen. Man muss hier eine Erweiterung der Hausratversicherung vornehmen. Es gibt aber meistens noch eine zusätzliche Fahrraddiebstahlversicherung oder besser gesagt eine Fahrraddiebstahlklausel innerhalb der Police. Dabei wird auch bei Gebrauch des Fahrrades geleistet, wenn dies gestohlen wird. Innerhalb der Zeit von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr, wenn das Fahrrad nicht im Gebrauch ist, muss sich das Fahrrad im Haus oder in einem dafür vorgesehenen Abstellraum befinden.

http://www.hausratversicherung-fahrrad.de/

Meine Nachbarin hatte dasselbe Problem neulich: Eine Hausratversicherung darf den Diebstahlschutz für Fahrräder außerhalb der Wohnung auf die Zeit zwischen 6.00 und 22.00 Uhr begrenzen. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe hervor. Das Gericht wies in dem Fall die Zahlungsklage eines Radfahrers ab.Er machte einen Zahlungsanspruch gegen seine Hausratversicherung für ein gestohlenes Fahrrad geltend. Die Versicherung hatte die Zahlung mit der Begründung verweigert, der Kläger habe nicht nachgewiesen, dass das Rad in der Zeit zwischen 6.00 und 22.00 Uhr gestohlen wurde. Sieht also schlecht aus...

Das kann nicht nur sein, sondern das ist eine ganz normale Regelung, die in (wohl fast) jedem Vertrag steht.

dieses problem mit der zeitlichen beschränkung gibt es auch bei anderen versicherungen: reisegepäckversicherung, skiversicherung z.b. das musste ich mal schmerzlich feststellen. es stand im kleingedruckten. und damit hatte ich wieder was gelernt. und kein geld bekommen!

Was möchtest Du wissen?