Meine Freundin will zu mir ziehen aber meine Ex-Freundin steht noch im Mietvertrag. Wie frag ich am besten meinen Vermieter?

2 Antworten

Rein rechtlich betrachtet müssen Deine Ex-Freundin und Du den bestehenden Vertrag kündigen.

Und dann musst Du einen neuen Vertrag mit dem Vermieter schließen, entweder alleine oder mit der neuen Freundin zusammen.

Ein(e) Hauptmieter(in) alleine kann und darf nicht kündigen, alle zusammen oder gar keiner.

Aber vorsichtig mit der Kündigung!!! Der Vermieter muss nämlich keinen neuen Vertrag mit Dir machen, der kann sich auch neue Mieter reinholen, die heute vermutlich mehr zahlen!? Am besten macht ihr das gemeinsam an einem Tisch, neuen MV unterschreiben, dann erst die Kündigungen aushändigen. Zug um Zug.

Die damalige Auskunft vom Vermieter ist nicht seriös gewesen, denn fällst Du mit der Mietzahlung aus welchen Gründen auch immer aus, kann er sich auch noch heute die Miete von der Ex holen, da ihr aufgrund des bestehenden Mietvertrages immer noch gesamtschuldnerisch haftet.

Lasse Dich diesmal nicht wieder einlullen, sehe zu, dass die Ex raus kommt!

Es spielt kaum eine Rolle da ich annehme dass sie sich anders beteiligt. Nur wenn Du nicht mehr zahlen kannst muss die alte Freundin dran. Wenn das sie nicht stört....

Was möchtest Du wissen?