Meine Freundin Mieterin, ich untermieter (WBS)?

2 Antworten

Zum einen glaube ich nicht, das es von den Vorschriften für sozialgebundene Wohnungen her geht, dass ein Teil einer wbs-gebundenen Wohnung untervermietet wird.

Zum anderen wird sich auch im sozialen Wohnungsbau kaum ein Vermieter finden, der sich alleine auf die Zahlungsfähigkeit der Freundin verlässt, und Dich als zweiten Mieter aus der Verantwortung entlässt.

Viel deutlicher kann man sich eigentlich kaum ins Aus schliessen bei einer Wohnungsbewerbung, als schon im Voraus zu sagen, dass man vielleicht irgendwann nicht mehr zahlen kann.

Nein, finanziell würde ich meinen Teil natürlich beitragen. Es geht im Grunde nur darum, das ich im Fall einer Trennung am Ende nicht auf der Miete sitzen bleibe, was ja als Untermieter nicht der Fall wäre. Im Prinzip würde das Geld immer fließen, sei es im worst-case alleinig von ihr, was finanziell kein Problem für sie da steht oder wenn wir zusammen dort wohnen und ich beispielsweise einen Drittel der Miete zahle.

0
@nRelevant

Und genau um den worst case geht es ja. Im Prinzip würde das Geld fliessen, solange es übrig ist. Und ansonsten dann eben nicht mehr, aus Deiner Sicht.

Wenn Du ausziehst, soll die Freundin alleine für die komplette Miete einstehen, obwohl sie als Geringverdienerin gar nicht die Mittel dazu hat (sonst würde sie den wbs ja nicht bekommen).

Auch in der Rolle der Freundin würde ich Dir diese Rolle ("Ich bin ja nicht verantwortlich" ) nicht zugestehen.

Aber egal, zu diesen Konditionen bekommt Ihr die Wohnung ohnehin nicht.

0
@Andri123

Ich glaube zu verstehen. Man könnte meinen Beitrag zur Miete natürlich Vertraglich festhalten z.B. in einem Untermietvertrag. Naja, ich glaube ich zerdenke mir das gerade etwas. Ein Anruf bei der Vermieterin der Wohnung und bei der Stadt morgen sollte mich hoffentlich aufklären.
Vielen Dank für Ihre Zeit! 😊

0
@nRelevant

Meistens ist es untersagt... hab ich schon oft in Mietverträgen von WBS Wohnungen gelesen... das eine Untervermietung ausdrücklich untersagt ist.

0

Gemeinsamer WBS = Ihr müsst folgend auch gemeinschaftlich Mieter sein.

Habe allerdings in meinem näheren Umfeld nachgefragt und dort kam auch schon 1-2 mal vor das eine Wohnung einen ich nenne es mal 2 Personen WBS brauchten. Allerdings ist in diesem Mietverhältnis einer Hauptmieter und der/die andere Untermieter. Allerdings kann ich mir das schwer vorstellen da wie oben schon genannt beide gemeinschaftliche Mieter sein müssten. Können Sie mir das evtl erklären? Bin da noch recht grün hinter den Ohren.

0

Was möchtest Du wissen?