Meine Frau war im Jahr 2016 ein Monat lang ohne jegliches Einkommen. Wie und wo trägt man das bei der Steuererklärung ein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sieh mal in die Anlage "N" Zeile 28:

Angaben über Zeiten und Gründe der Nichtbeschäftigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das trägt man nirgends ein, das Finanzamt weiß das eh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alexweb2 18.04.2017, 20:07

So steht im Elster:

Standen Sie 2016 zeitweise nicht in einem Arbeitsverhältnis, geben Sie bitte an, wie lange und warum (z. B. Arbeitslosigkeit, Schulausbildung, Studienzeit). Reichen Sie hierüber – ggf. neben der Bescheinigung über Lohn- / Entgeltersatzleistungen – Belege ein (Studienbescheinigung usw.). Krankheitszeiten brauchen Sie nicht anzugeben, wenn das Arbeitsverhältnis während der Erkrankung fortbestanden hat. Um Rückfragen des Finanzamts zu vermeiden, geben Sie bitte auch die Zeiten an, in denen Sie ausschließlich steuerfreien oder pauschal besteuerten Arbeitslohn (z. B. Minijob) bezogen haben.



2
LittleArrow 18.04.2017, 21:44
@alexweb2

So steht es auch in der Anleitung zur Einkommensteuererklärung.

Also schreibe den Grund einfach in Zeile 28.

1
Petz1900 18.04.2017, 21:55
@LittleArrow

Grundsätzlich ja richtig, aber das Finanzamt fragt da eh nicht mehr nach, ist ja schon alles elektronisch übermittelt worden....

1
barmer 18.04.2017, 23:08
@Petz1900

Manches ja, aber insbesondere Minijobs nicht. Und "Nichtstun" eben auch nicht

2

Was möchtest Du wissen?