Meine Frau hat wärend der Trennungszeit 18750€ von ihrer Tante geeerbt.Habe ich trozdem Ansprüche ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hättest in keinem Fall einen Anspruch auf einen Teil der Erbschaft gehabt, auch wenn diese vor der Trennung stattgefunden hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du bist nicht Erbe nach der Tante und deine Frau erbt das persönlich und nicht ins Gemeinschaftseigentum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der gesetzlichen Erbfolge hast du Null Ansprüche, egal ob du getrennt lebst, vor oder nach der Scheidung: deine Frau erbt immer allein.

genauso wäre es, wenn du deine Eltern bzw. in der 2. Ordnung als Erbe für eine Onkel oder Tante in Frage kommen würdest.

Also an die 18750 € kommst du nicht heran !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schenkungen und Erbe bleiben beim Thema Ehe/ Scheidung etc. aussen vor. Die sind nicht Teils des Zugewinns, sondern personenbezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frau hat geerbt, nicht du. Das wäre auch nicht anders, wenn eure Scheidung nicht kurz bevorstünde.

Woraus sollte sich da ein Anspruch deinerseits ergeben?

Auch ein mittelbarer Anspruch im Wege eines Zugewinnausgleichs besteht nicht, da das Erbe dem Anfangsvermögen der Frau zugerechnet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?