meine Ex Frau bekommt ein Kind mit dem neuen Partner, kann ich den Unterhalt kürzen?

3 Antworten

Ja, denn dass sie nun nicht arbeiten kann, liegt ja nicht an Dir.

nachehelicher unterhalt kann gekürzt werden. Der für das Kind natürlich nicht.

Wenn über den Betreuungsunterhalt kein Titel vorliegt, bin ich voll bei wfwbinder. Der Vater des neuen Kindes wäre nun der Mutter vorrangig zum Unterhalt verpflichtet. Je nach Höhe des Einkommens des Fragenstellers, fällt weiter der Kindesmindestunterhalt in Höhe von 225€ an. Ggf.auch mehr.

0

Hallo Coroner, wenn ich dich richtig verstanden habe geht es hier, um die Kürzung des nachehelichen Ehegattenunterhalt. Diesbezüglich möchte ich dir einen Tipp geben, wenn du nicht nachweisen kannst, dass sie mit ihrem neuen Partner eine eheähnliche Lebensgemeinschaft eingegangen ist, hast du keine Chance, dass der nacheheliche EU für dich entfällt. Nur allein, weil sie ein weiteres Kind von einem anderen Mann bekommt, und so wie du darstellst sich damit dem Arbeitsmarkt entzieht, hat vor keinem Familiengericht bestand. Gruß Sakul

den kindesunterhalt wollte ich auch nicht kürzen. Das sind meine süssen und fpür die Zahle ich selbstverständlich. Nur halt für meine exfrau seh ich es nicht mehr ein.

Danke für die schnellen Antworten.

Und nein es liegt noch kein titel vor. Mfg

Was möchtest Du wissen?