Meine EC-Karte wurde am Automat eingezogen - vorsichtshalber sperren lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wenn du sicher bist, dass du den Pin nur 1-mal falsch eingegeben hast, dann macht die Überlegung Sinn.

Nachteil, wenn du sie sperren lässt: die Kosten. Du wirst ggf. eine neue Karte beantragen müssen. Das kostet und einen neuen Pin bekommst du auch.

Wenn ich sicher wäre, nur 1-mal den Pin falsch eingegeben zu haben, würde ich die Karte sperren lassen. 116 116

Ein anderer Grund könnte auch ein nicht gedecktes Konto sein ;-))

Oder eine abgelaufene Karte???

Dass die Karte abgelaufen ist, war auch mein erster Gedanke. Gerade jetzt nach dem Jahreswechsel.

0

Dss Einmalige hat erst einmal nichts zu sagen. Die EC-Karte speichert alle Fehlversuche und wird beim 3. Mal gesperrt. Die Entsperrung erfolgt dann bei persönlichem Erscheinen in Deiner Bank.

Das wäre also auch eine Möglichkeit, zu der Möglichkeit, dass der Bankomat defekt war.

Wenn die Karte am Automaten deiner Hausbank eingezogen wurde, ist eine Sperre nicht notwendig. War es eine Fremdbank, dann kannst du die Karte durchaus sperren. Gut möglich, dass eine Sperre für den Karteneinzug vorhanden ist (Bank sperrt Karten z.B. bei Pfändungen).

Ruf deine Bank an und frag nach dem Grund. Normal werden EC-Karten nicht einfach so eingezogen!

Erstens hast du von Phishing gelesen und nicht von Pishing - das gibts nämlich gar nicht!

Und zweitens kannst du gar nicht von Phishing gelesen haben, weil das nämlich Password-Fishing ist und mit einer eingezogenen Karte nicht das geringste zu tun hat!!!

Was möchtest Du wissen?