Meine Bank die Deutsche Bank will und kann mir den Dispo von 200€ nicht mehr anbieten, wegen diverser negative Schufa Einträge und mehrere Rücklastschriften.?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach .... (D)eine Bank kann (D)einen Dispo jederzeit widerrufen - und nein die müssen das nicht einmal begründen.

Du hingegen kennst doch die Gründe .......

wegen diverser negative Schufa Einträge und mehrere Rücklastschriften

..... und sorry aber einem "faulen" unden gewährt man halt kein Vertrauen mehr in Form eines Dispos.

Besten Dank für's Sternchen.

0
  • Es wird Zeit eine Schufa Selbstauskunft, kostenlos, anzufordern. Kenn man auf der Schufa Homepage machen.

Und wie lautet deine Frage?

Woher ich das weiß:Beruf – Berufserfahrung.

Was kann ich jetzt machen

0
@Mario623

Nichts. Du hast Schufa Einträge, die Bank kann die natürlich den Dispo kündigen. Auch ohne Einträge wäre sie dazu berechtigt, da es ein freiwilliges Angebot der Bank ist, dir einen Dispo einzurichten.

2
@Mario623

Nichts - denn diese Kündigung erfolgte mehr als berechtigt.

0

Ja, das kommt vor.

Was möchtest Du wissen?