Mein Sparbrief ist "abgelaufen"??

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sparbrief haben/hatten meist eine Maximallaufzeit von zehn Jahren, danach laufen Sie aus. Das Geld ist dann aber nicht futsch, sondern wird halt wieder dem Konto zugeschrieben, bzw. wenn der Brief dann nicht eingelöst wird, gibt er im blödsten Fall keine Zinsen mehr.

Die Frage ist, gibt's den Brief noch, oder gibt's den Brief nicht mehr?

Wenn ich das richtig interpretiere, soll das Geld futsch sein? Das kann in der kurzen Zeit nicht der Fall sein. Ich bin fast sicher, dass die Bank /Sparkasse das Guthaben 30 Jahre vorhalten muß. Ich würde zunächst mit der Bank nur noch schriftlich verkehren. Die sollen sich schriftlich festlegen, was wirklich los ist. Ich kenne derartige Bedingungen nicht und kann deshalb nicht konkret dazu antworten.Und dann an den Ombudsmann bzw. die Bankenaufsicht wenden.

Was möchtest Du wissen?